Holztechnikmuseum

»Unter Dampf« erst im November

  • VonRedaktion
    schließen

Wettenberg (pm). Wegen der unsicheren Entwicklung der Corona-Pandemie hat der geschäftsführende Vorstand des Freundeskreises Holz- und Technikmuseum Wettenberg den für den 19. September geplanten Dampf- und Gattertag mit angeschlossenem Bauernmarkt abgesagt. Aus heutiger Sicht liegt einer der wesentlichen Gründe darin, dass vornehmlich die Abstandsregelungen an den Marktständen und bei den Live-Vorführungen (Dampfmaschine, Sägegatter, Drechselbank) nicht oder nur unter strengsten Auflagen einzuhalten wären.

Die üblichen Öffnungszeiten für Einzel- und Gruppenbesuche (So., Di., Do. 11 bis 17 Uhr) sowie die Bereitstellung der Räumlichkeiten etwa für Kindergeburtstage und Seminare sind davon nicht betroffen. Ein weiterer Dampf- und Gattertag, dann verbunden mit einem Kunsthandwerkermarkt, ist zum 7. November geplant. Informationen inklusive digitalem Audioguide, virtuellem Rundgang und Mediathek unter www.holztechnikmuseum.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare