1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Wettenberg

»Unter Dampf« erst im November

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Wettenberg (pm). Wegen der unsicheren Entwicklung der Corona-Pandemie hat der geschäftsführende Vorstand des Freundeskreises Holz- und Technikmuseum Wettenberg den für den 19. September geplanten Dampf- und Gattertag mit angeschlossenem Bauernmarkt abgesagt. Aus heutiger Sicht liegt einer der wesentlichen Gründe darin, dass vornehmlich die Abstandsregelungen an den Marktständen und bei den Live-Vorführungen (Dampfmaschine, Sägegatter, Drechselbank) nicht oder nur unter strengsten Auflagen einzuhalten wären.

Die üblichen Öffnungszeiten für Einzel- und Gruppenbesuche (So., Di., Do. 11 bis 17 Uhr) sowie die Bereitstellung der Räumlichkeiten etwa für Kindergeburtstage und Seminare sind davon nicht betroffen. Ein weiterer Dampf- und Gattertag, dann verbunden mit einem Kunsthandwerkermarkt, ist zum 7. November geplant. Informationen inklusive digitalem Audioguide, virtuellem Rundgang und Mediathek unter www.holztechnikmuseum.de.

Auch interessant

Kommentare