Unmut über Gemeinde im OGV Krofdorf-Gleiberg

  • vonKlaus Moos
    schließen

Wettenberg(mo). Zur Jahreshauptversammlung kam kürzlich der Obst- und Gartenbauverein Krofdorf-Gleiberg zusammen. In ihrem Jahresbericht blickte Vorsitzende Tanja Kleinhens auf ein funktionierendes Vereinsgeschehen 2019. Im Kassenbericht wies Kassiererin Silvana Kunze darauf hin, dass acht Akkuscheren und neue Stahlregale angeschafft wurden. Der 2. Vorsitzende Ulrich Hellmann und der 2. Schriftführer Roger Bender wurden wiedergewählt. Neu gewählt sind Tobias Paul (Kassierer), Silvana Kunze (Familienbeauftragte) und Sebastian Moos (Kassenprüfer).

Hellmann sagte, der Verein beabsichtige, die Baumschneideaktionen für die Gemeinde stark zu reduzieren. Man sei unzufrieden, laufe man doch bei der Gemeinde mit Wünschen und Anregungen "wie gegen eine Wand". Bemängelt wurden auch die Baumpflanzaktionen: Frisch gepflanzte Bäumchen würden nicht sorgfältig genug gepflegt und gingen ein. Informiert wurde über den Wechsel des Vereins vom Kreisverband Wetzlar zum Kreisverband Gießen. Die für 2020 geplanten Veranstaltungen fallen aus.

Die Obstversteigerung findet am 6. September statt, die Kelteraktion in Krofdorf ab dem 12. September (Termine können zwischen 17 und 19 Uhr unter Tel. 01 70/5 28 55 83 mit Nina Paul vereinbart werden). Kinder sind in diesem Jahr an der Kelter nicht zugelassen. "Corona verändert die Situation", so Tanja Kleinhens.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare