A 480 - Anschlussstelle Wettenberg

Teilsperrungen an zwei Wochenenden

  • schließen

Wettenberg (pm). An der Anschlussstelle Wettenberg der Autobahn 480 werden in Fahrtrichtung Gladenbach an der Auf- und der Abfahrt vorhandene Fahrbahnschäden saniert und Spurrinnen beseitigt. Hierfür wird an der Auf- und der Abfahrtsrampe die Asphaltoberfläche, die sogenannte Deckschicht, erneuert. Das führt an zwei Wochenenden zu Teilsperrungen.

Zunächst wird an diesem Wochenende bis Montagmorgen, 8. Juli, gegen 5 Uhr in Fahrtrichtung Gladenbach die Abfahrt von der A 480 auf die B 429 in Fahrtrichtung A 45 (Dortmund)/B 49 (Limburg/Wetzlar)/Wettenberg gesperrt. Bereits am Gießener Nordkreuz wird auf diese Sperrung der Ausfahrt hingewiesen und der Verkehr über die A 485 in Fahrtrichtung Gießen bis zur Anschlussstelle Bergwerkswald der B 49 umgeleitet.

Umleitung durch Heuchelheim

Der regionale Verkehr kann im weiteren Verlauf der Strecke der A 480 in Fahrtrichtung Gladenbach bis zum Kreisverkehr der L 3047 fahren, wenden, zurück zur Anschlussstelle Wettenberg der A 480 fahren und auf die B 429 abfahren.

Am darauffolgenden Wochenende, 13./14. Juli, wird von Freitagabend, 12. Juli, ab etwa 20 Uhr, bis Montagmorgen, 15. Juli, 5 Uhr, die Auffahrt von der B 429 auf die A 480 in Fahrtrichtung Gladenbach gesperrt, um die Fahrbahnschäden zu beseitigen. Der Umleitungsverkehr hierfür wird bereits an der Anschlussstelle Heuchelheim von der B 429 abgeleitet und über die L 3020 und durch Heuchelheim Richtung Biebertal und Gladenbach umgeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare