Stefan Geng jetzt stellvertretender Wehrführer

  • vonRedaktion
    schließen

Wettenberg (pm). Aufgrund deutlich gesunkener Inzidenzen konnte die Einsatzabteilung Wißmar als erste der drei Wettenberger Einsatzabteilungen in diesem Jahr eine Versammlung in Präsenz abhalten. Dies war auch notwendig, da es einige Posten neu zu besetzen galt.

Wehrführer Kai Gruber konnte gemeinsam mit Gemeindebrandinspektor Andreas Buhl in der Mehrzweckhalle Krofdorf-Gleiberg rund 20 Aktive der Einsatzabteilung begrüßen. Der Ort war bewusst gewählt, da hier für alle vorab negativ getesteten Mitglieder genügend Abstand gewährleistet werden konnte.

Neben den üblichen Formalien stand die Wahl des stellvertretenden Wehrführers an. Diese Position war vakant, da Christian Buhl, der die Stelle bisher innehatte, durch seine Wahl zum stellvertretenden Gemeindebrandinspektor im April nicht mehr zur Verfügung stand.

Die Versammlung wählte Stefan Geng, der seit einigen Jahren die Jugendfeuerwehr Wißmar leitet und darüber hinaus auch lange Zeit Gemeindejugendfeuerwehrwart war. Seine Funktion als Jugendfeuerwehrwart wird nach dem Votum der Versammlung nun von Nils Dallmann wahrgenommen, der auch auf ein großes Unterstützer-Team setzen kann.

Aufgrund der Hygienebestimmungen endete die Versammlung direkt nach der Bekanntgabe von Informationen unter dem Punkt Verschiedenes, sodass die gemeinsame Aufenthaltszeit der Mitglieder in der geschlossenen Versammlungsstätte auf ein Minimum reduziert wurde, teilte die Feuerwehr mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare