ik_Maennerschaft_Wiszmar_4c
+
Ehrungen mit Kai-Uwe Flack, Wilfried Schön, Wilfried Kronenberger, Friedel Wagner, Dieter Drommershausen, Günter Kröck, Karlheinz Schäfer und Thomas Lückert.

Sehr ruhiges Jahr

  • VonKlaus Moos
    schließen

Wettenberg (mo). Gestandene Männer, herangewachsen aus strammen Burschen, bilden die Männerschaft Kleeblatt Wißmar. Wie in vielen anderen Vereinen geht die Arbeit endlich weiter und Vorsitzender Kai-Uwe Flack lud zur Jahreshauptversammlung in das Sängereck in Wißmar ein.

Geehrt wurden für ihre 50-jährige Mitgliedschaft: Günter Kröck, Dieter Drommershausen, Wilfried Kronenberger, Karlheinz Schäfer, Wilfried Schön und Friedel Wagner. Nicht anwesend sein konnten Hans Schäfer, Karlheinz Henkelmann und Dieter Leib. Alle Geehrten bekamen das »Männergeschenk«: eine Flasche Branntwein, verziert mit einem Kleeblatt.

Manfred Schneider berichtete aus dem sehr ruhigen Jahresgeschehen. Außer der Kirmes gab es keine Veranstaltungen. Vorstandswahlen wurden durchgeführt. Durch die Wahl von Kai-Uwe Flack zum Ersten Vorsitzenden, von Thomas Lückert zum zweiten Vorsitzenden, Uwe Schäfer zum Kassenwart, Manfred Schneider zum Schriftführer und der Beisitzer Peter Beermann und Alexander Schaal steht ein fünfköpfiges komplettes Vorstands-Team in Verantwortung für die Vereinsarbeit. Abschließend wurde diskutiert, was 2021 eventuell noch machbar ist. Angedacht wurden eine Kutschfahrt, eine Bootsfahrt oder gemeinsames Grillen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare