Koalitionsverhandlungen

Reden über Rot-Grün

  • vonRedaktion
    schließen

Wettenberg (pm). Nicht wirklich eine Überraschung: Nach einer Sondierungsrunde am Sonntag haben SPD und Bündnis 90/Die Grünen in Wettenberg Koalitionsverhandlungen vereinbart. Die Gespräche sollen in der kommenden Woche beginnen. Das teilen die Fraktionsvorsitzenden Ulrich Ellinghaus und Matthias Schulz gemeinsam mit.

Die SPD verfügt in der neuen Gemeindevertretung, die sich am 22. April konstituieren wird, über 13, die Grünen über sieben von 37 Sitzen. »Wir haben schon in der vergangenen Wahlperiode gut zusammengearbeitet und möchten diese gute Arbeit gerne fortsetzen«, sagt SPD-Fraktionschef Ellinghaus. Und verweist »auf die größten Schnittstellen mit den Grünen. Dazu benennt er die Themen Verkehrswende, Kindergartenneubau, Klimaschutz, Wald und Natur, bezahlbares Wohnen und Gewerbe sowie Stärkung der Bürgerbeteiligung. Da bestehe Handlungsbedarf.

Matthias Schulz, Fraktionsvorsitzender der Grünen ergänzt: »In unserer Ortsgruppe und Fraktion haben wir uns intensiv mit den Wahlprogrammen der anderen Parteien auseinandergesetzt und mehrheitlich entschieden, nun in Koalitionsverhandlungen einzusteigen«. Schulz sieht »viele Gemeinsamkeiten«. Die Grünen seien »zuversichtlich, wesentliche Punkte aus dem Wahlprogramm gemeinsam mit der SPD umsetzen zu können. Schulz: »Wir freuen uns auf die Gespräche, denn Zukunft machen wir gemeinsam«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare