Seit 1996 gibt es den Radweg zwischen Krofdorf und Wißmar - jetzt steht das Erneuern der Brücke an. ARCHIVFOTO: SO
+
Seit 1996 gibt es den Radweg zwischen Krofdorf und Wißmar - jetzt steht das Erneuern der Brücke an. ARCHIVFOTO: SO

Radwegbrücke wird neu gebaut

  • vonred Redaktion
    schließen

Wettenberg(pm). Die Arbeiten zur Erneuerung der Geh- und Radwegbrücke über den Gleibach zwischen Krofdorf-Gleiberg und Wißmar beginnen am kommenden Montag, 27. April. Hessen Mobil erneuert das Bauwerk entlang der K 169 im Auftrag des Landkreises Gießen. Die knapp acht Meter lange Brücke aus Holz ist so stark beschädigt, dass sie vollständig ersetzt werden muss.

Das Geländer und Teile des Gehsteigs sind durch Vandalismus irreparabel zerstört. Daher wird die alte Holzbrücke einen neuen Brückenüberbau aus Stahlbeton sowie ein neues Geländer erhalten.

Während der Bauarbeiten ist der Rad-/Gehweg neben der Kreisstraße im Bereich der Brücke gesperrt. Diese Sperrung wird voraussichtlich bis Mitte Mai andauern.

Die K 169 zwischen Krofdorf-Gleiberg und Wißmar muss während der Bauzeit an zwei Tagen voll gesperrt werden. Dies wird erforderlich, um zunächst die alte Holzkonstruktion der Brücke abzubauen sowie anschließend den neuen Brückenüberbau einzubauen. Die beiden Sperrungen sind derzeit für Dienstag, 28. April, und für Dienstag, 5. Mai, eingeplant.

An diesen beiden Sperrtagen wird der Verkehr über die L 3093, Krofdorf-Gleiberg, Launsbach und Wißmar umgeleitet. Bis zum Bereich der Brücke bleibt die K 169 für Anlieger auch an den beiden Sperrtagen befahrbar.

Die Kosten für die Erneuerung der Geh- und Radwegbrücke belaufen sich auf rund 115 000 Euro und werden vom Landkreis Gießen als Straßenbaulastträger der K 169 getragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare