Nun sind Ausschüsse am Zug

  • Vonred Redaktion
    schließen

Wettenberg (pm). Zum Thema »Ersatzneubau der Kindertagesstätte ›Pfiffikus‹« fand nun aufgrund eines Antrages der Fraktionen von SPD und Grünen ein Workshop in der Mehrzweckhalle in Krofdorf-Gleiberg statt. Ziel ist die Realisierung eines weiteren Kinder- und Familienzentrums in Wißmar. Unter Beteiligung von Verantwortlichen aller Fraktionen führte Erster Beigeordneter Ralf Volgmann in die Thematik zum Bauvorhaben am Standort Festplatz ein.

Zur Festlegung der Anzahl der Gruppen erläuterte die Familienbeauftragte Tanja Meyer den notwendigen Bedarf an Kindergartenplätzen in Wettenberg. Im Ergebnis sind sechs Gruppen (vier altersübergreifende und zwei Krippengruppen) in der neuen Einrichtung sinnvoll. Anschließend stellte sie ein Raumkonzept für diese Gruppen mit dem Schwerpunkt Integrationsmaßnahmen im Rahmen der rechtlichen Anforderungen und den Qualitätsrichtlinien des Landkreises Gießen vor.

Beratung im Februar

Die Mitarbeiterinnen des Kita-Teams konnten Wünsche und Anregungen vorbringen, ebenso kam Katja Brück als Elternvertreterin zu Wort. Ergänzt wurde dies mit den Anregungen und Ideen aus den politischen Gremien.

Kai Mandler (Fachbereichsleiter Bauen und Planen) erläuterte die Grundlagen der Bauleitplanung für das Bauvorhaben. In einer anregenden Diskussion haben sich die Beteiligten zu einem möglichen Konzept für ein Kinder- und Familienzentrum verständigt.

Die Ergebnisse des Workshops werden zur weiteren Beratung in die gemeindlichen Ausschüsse gegeben. Es soll eine gemeinsame Sitzung des Ausschusses für Soziales und des Ausschusses Infrastruktur, Gemeindeentwicklung, Bauen, Planen und Verkehr unter der weiteren Beteiligung der Eltern und des Teams der Kita »Pfiffikus« im Februar nächsten Jahres geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare