Bürgermeisterwahl

Noch kein Wahltermin

  • Rüdiger Soßdorf
    vonRüdiger Soßdorf
    schließen

Wettenberg (so). Eine der ersten Entscheidungen, die die neue Gemeindevertretung im Frühling zu treffen hat, wird die Festlegung eines Termins für die Bürgermeisterwahl in Wettenberg sein. In der letzten Sitzung der zu Ende gehenden Wahlperiode am Donnerstag konnten sich die Fraktionen nicht auf einen Termin verständigen. Der von der SPD-präferierte Termin 5.

September (Stichwahl 26. September) erhielt nicht die erforderliche Mehrheit von 19 Stimmen der insgesamt 37 Gemeindevertreter. Auch das Zusammenlegen mit der Bundestagswahl am 26. September (Stichwahl 24. Oktober) erhielt nur 17 Stimmen von CDU, Freien Wählern und Grünen. Vorangegangen war eine engagierte Debatte, die auch die bislang bekannten Bewerber um die Nachfolge von Thomas Brunner zur Kenntnis nahmen. Sozialdemokrat Brunner tritt nach zwölf Jahren nicht mehr an. Seine zweite Amtszeit endet am 31. Januar 2022. Bislang bewerben sich Ralf Volgmann (SPD), Andreas Heuser (CDU), Marc Nees und Philipp Nickel (beide unabhängig).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare