"Vocal Pur" - hier beim Konzert zum 20-jährigen Bestehen - ist derzeit zu Gast in der philippinischen Hauptstadt Manila. FOTO: M
+
"Vocal Pur" - hier beim Konzert zum 20-jährigen Bestehen - ist derzeit zu Gast in der philippinischen Hauptstadt Manila. FOTO: M

Musikalische Spendenübergabe

  • vonVolker Mattern
    schließen

Wettenberg(m). "Vocal Pur goes Manila". Kein Sturm, kein Ausbruch des Vulkans Taal oder das Coronavirus konnte sie stoppen: 14 Mitglieder des bekannten Chores "Vocal Pur" der Sängervereinigung Germania Eintracht Wißmar mit ihrem Projektchor "Mixed Voices" und ihrem gemeinsamen Dirigenten Patrick Schauermann sind seit dem 21. Februar unterwegs in Manila, der Hauptstadt der Philippinen.

Im Jahr 2018 gastierte der Weltklassechor "UP Manila Chorale" der Universität der Philippinen auf seiner neunten Europatournee unter dem Dirigat von Emmanuel "Eman" P. de Leon Jr. in der Johanneskirche in Gießen. Gefolgt waren die jungen Sängerinnen und Sänger einer persönlich in Manila überbrachten Einladung von Patrick Schauermann, nun erfolgt auf Einladung von "Eman" der Gegenbesuch.

Empfang in der Deutschen Botschaft

Zu diesem Anlass gründeten sich 2019 die "Mixed Voices" - ein Chor bestehend aus 32 ambitionierten Sängerinnen und Sängern aus sieben Chören von Patrick Schauermann. Man trifft sich einmal im Monat am Sonntagnachmittags zum Proben, für die Zukunft sind über das Jahr verteilt verschiedene Konzerte und alle zwei Jahre eine Konzertreise angedacht.

Im Januar 2020 fand ein viel beachtetes Benefizkonzert mit "Vocal Pur", den im Mai vergangenen Jahres gegründeten "Vocal Pur Youngsters" und den "Mixed Voices" statt. Ziel dieses Konzertes war es, möglichst viele Spenden zu sammeln, um diese in Manila persönlich an die "Virlanie Foundation" zu übergeben (Bericht nach der Rückkehr). Dies ist eine 1992 gegründete private gemeinnützige Organisation, die sich mithilfe mehrerer Programme für die Rechte und das Wohlergehen von Straßenkindern auf den Philippinen einsetzt, da in Manila etwa 50 Prozent der über elf Millionen Einwohner in Slums leben.

Geplant sind zwei Konzerte, eines davon mit den "UPMC", die sich schon sehr auf ihre deutschen Gäste freuen und ein umfangreiches Programm vorbereitet haben.

Unter anderem steht ein Empfang in der Deutschen Botschaft in Manila auf dem Programm, der Besuch des Bamboo Organ Festivals in Las Pinas, eine Tour im National Museum und durch den größten Park Manilas, den Rizal Park. Intramuros, das historischste Viertel von Manila, wird erkundet und selbstverständlich dürfen auch eine Shoppingtour und ein Strandbesuch nicht fehlen.

Wer den Chor auf dieser Reise begleiten möchte, findet die Beiträge auf Facebook und auf YouTube, "Vocal Pur" oder "Mixed Voices".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare