Kay Drescher ehrt Niclas Schmidt, Hans-Georg Gerlach, Dieter Petry, Walter Schmidt und Anneliese Borggrebe (v. l.). FOTO: M
+
Kay Drescher ehrt Niclas Schmidt, Hans-Georg Gerlach, Dieter Petry, Walter Schmidt und Anneliese Borggrebe (v. l.). FOTO: M

TSV hat Mitsprache beim "Mehrgenerationenplatz"

  • vonVolker Mattern
    schließen

Wettenberg(m). 2380 Mitglieder - da wäre mancher Verein stolz. Der TSV Krofdorf-Gleiberg ist auch stolz auf diese Zahl, mit Blick auf die Mitgliederentwicklung streute der Vorsitzende Kay Drescher in seinem Geschäftsbericht zur Jahreshauptversammlung ein "aber" ein: Auch wenn sich der Berichtszeitraum auf 2019 bezog, erwähnte er mit sorgenvoller Miene, dass im ersten Halbjahr 2020 bereits 100 Austritte zu verzeichnen seien. Nicht alles lasse sich auf Corona schieben.

Mit zehn Sparten ist der TSV breit aufgestellt. Trotz der coronabedingten Erschwernisse sei der Vorstand seinen Aufgaben immer nachgekommen, versicherte der Vorsitzende. Im Rahmen seines Rückblicks ging er auch auf das Thema "Mehrgenerationenplatz" ein, denn dieses Thema ist noch nicht abgeschlossen und der TSV in die konzeptionelle Entwicklung der gemeindlichen Federführung eingebunden. Hinter der Eduard-David-Halle soll dieser Platz entstehen, und es ist nicht nur Wunsch des TSV, dass die Tartanbahn dort erhalten bleibt. Die Gemeinde hat, so Drescher, den TSV in die Gestaltung miteinbezogen. Wir wollen keinen "großen Spielplatz", sondern einen multifunktionalen Aufenthaltsort mit entsprechender Möblierung, der auch die ältere Generation anspricht. Kosten kommen auf den TSV keine zu; die trage alleine die Kommune. Der Kassenbericht von Tobias Duchardt ergänzte den Geschäftsbericht. Im Rahmen der Vorstandsergänzungswahlen wurde der Kassierer wiedergewählt. Einen Positionstausch gab es zwischen dem bisherigen zweiten Schriftführer, Giuseppe Bosco, und dem bisherigen Beisitzer Rene Schalch. Kai Mandler wurde als weiterer Beisitzer wiedergewählt.

"Welche Bedeutung haben Ehrungen noch, wenn von 22 Jubilaren nur zwei erscheinen?", hinterfragte kritisch der zweite Vorsitzende Dr. Jürgen Leib, der die Ehrungen durchführte. Zumindest bei den Jubilaren für 25 Jahre Mitgliedschaft waren die Reihen ausgedünnt. Nur Niclas Schmidt und Dieter Petry konnten mit einem Präsent und der Ehrennadel in Silber ausgezeichnet werden.

Sportler geehrt

Da sollten sich alle, die zumindest unentschuldigt fehlten, ein Beispiel an Walter Schmidt nehmen, der seit 1945 dem TSV die Treue hält und dafür als Dankeschön einen Einkaufsgutschein mit nach Hause nehmen durfte. Aufgrund des Alters sei es entschuldbar, dass Arno Bender und Giesela Platt die Ehrungen für 75 Jahre Mitgliedschaft nicht entgegennehmen konnten. 14 Jubilare gehören dem TSV seit einem halben Jahrhundert an. Dafür standen stellvertretend Anneliese Borggrebe und Hans-Georg Gerlach. Sie erhielten die goldene Ehrennadel.

Eine traditionelle Gepflogenheit ist die Ehrung von Sportlern, die den TSV mit herausragenden Leistungen und Titeln bei überregionalen Meisterschaften vertraten. Bei den Mannschaftswettbewerben waren es die Handballerinnen (HSG Wettenberg) der weiblichen Jugend A mit dem Meistertitel der Bezirksoberliga. Im Turnen jahrgangsoffen die Gaumeister 2019 im Wettkampf Geräteturnen der Pflichtstufen 1 - 9 und die Mannschaft Jahrgang 2003 und jünger mit ihrem Gaumeister im Wettkampf Geräteturnen Kür der Leistungsklasse 3, und bei der Leichtathletik die 3x-800-Metter-Staffel (U16), die Hessenmeister wurde. Einzelsportler Turnen: Valentin Kraft (HM Jahn-Sechs-kampf, AK 10) und Chiara Pioch (HM Rahmenwettkampf Jahn-Sechs-Kampf, AK 11). Leichtathletik: Jana Becker (6fache HM, 60 u. 2000 m Halle, 800 m Halle u. Stadion, Crosslauf und über 300 m, verschiedene AK). Auch Senioren glänzten bei den Läufern und Leichtathleten, Chunky Liston (DM Berglauf), Stefanie Weiß (Dtsch. Polizeimeisterin Crosslauf), Silvio Welkner (3. Dtsch. Polizeimeisterschaften Crosslauf), Gerhard Bartkowski (HM Stabhochsprung), Susanne Heinbach (HM 800 m Halle u. 10 km), Hakim Quahioune (HM 3000 m Halle, Berglauf u. über 10 km u. im Halbmarathon). Arno Willershäuser (1. Plätze DM Diskus griechisch, Gew. Weitwurf sowie 3. Platz Hammerwurf, HM Hochsprung, Kugelstoßen und Hammerwurf) und André Grumbach, Stefan Holesch und David Schön, Mannschafts-HM Marathon. Turnen: Katja Leib (HM Jahn-Neunkampf W40, Dötsch. Vize Jahn-Neunkampf W30, Ingo Drescher (HM Leichtathletik Vierkampf, 3. Pl. DM Geräteturnen, HM Dtsch. Achtkampf), Dr. Dennis Sawellion (HM Jahn-Neunkampf) und Christian Hergarten (HM Schleuderballwerfen).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare