+
Ehrungen beim Kegelsportverein mit 1. Vorsitzendem Björn Georg (hinten, l.) und Sportwart Patrick Schnell (hinten, r.).

Mitgliederzahlen steigen weiter

Wettenberg (and). Ehrungen für herausragende sportliche Erfolge des Keglernachwuchses sowie Vorstandswahlen waren die zentralen Themen der Jahreshauptversammlung beim Kegelsportverein (KSV) Wettenberg. 1. Vorsitzender Björn Georg berichtete von einer weiter steigenden Mitgliederzahl, die abermals vom Jugendbereich getragen wurde. Dort gab es erneut zahlreiche Medaillen auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene bis hin zum ersten Titel eines Deutschen Meisters für den KSV Wettenberg zu feiern. Ebenfalls ein Novum in der Vereinsgeschichte war die Ausrichtung der Aktiven-Bezirksmeisterschaften, diese wurden in bewährter Form mit dem Partner KSC Heuchelheim an drei Wochenenden ausgerichtet.

Zuvor waren mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Wettenberg Sanierungsmaßnahmen rund um die in die Jahre gekommene Kegelsportanlage im Bürgerhaus Wißmar umgesetzt worden. Finanziell steht der Verein weiter gut da, wozu auch die Golden Oldies in Krofdorf-Gleiberg beitragen; der KSV ist seit Beginn mit inzwischen über 80 Helfern bei Kassendiensten tätig.

Auch im Bericht von Sportwart Patrick Schnell standen die Erfolge der Jugend im Mittelpunkt. Sechs Medaillen gab es bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2019 in Trier: Katharina Mann/Justus Flimm wurden Deutscher Meister im Paarkampf Mixed U14, Anna-Lene Rütten/Tino Anders holten DM-Silber. Für Jan Anders/Kai Göbler gab es den Deutschen Vizemeistertitel im Paarkampf U18, Jan Anders wurde Vizemeister im Einzel U18, womit er sich in die engere Auswahl des Nationalkaders für die anstehende Junioren-WM 2020 in Gütersloh spielte. Tino Anders/Justus Flimm wurden mit Bronze im Paarkampf U14 belohnt, in der Mannschaft gab es zusammen mit Alexander Neumann, Moritz Möwes und Gastspieler Tim Happ aus Fulda Silber. Beachtenswert war auch der Doppelerfolg der männlichen Mannschaften U14 und U18 auf Landesebene, beide wurden Hessenmeister. Nennenswerte Erfolge gab es auch bei den Erwachsenen, Christian Lenz/Romana Georg wurden Hessenmeister im Paarkampf Mixed, alle genannten erhielten im Laufe der Versammlung für ihre herausragenden Erfolge die sportliche Ehrung mit Präsent. Bei den Bezirksmeisterschaften wurde die Mannschaft Herren Bezirksmeister, diesen Titel gewannen ebenfalls Jörg Schnell (Herren A) und Klaus Ahnert (Herren C). Schnell berichtete vom "Last-Minute-Klassenerhalt" des KC88 Wettenberg in der Hessenliga und hofft, dass die kommende Saison "weniger spannend" verläuft. Die dritte Mannschaft wurde Meister der A-Liga. Dank der nachrückenden Jugend wird der KC88 in der bevorstehenden Saison eine vierte Mannschaft melden können, von M85 Mittelhessen verstärkt zudem Rainer Huberty den Wettenberger Kader als Neuzugang.

Die Wahlen bestätigten Steven Groß (2. Vorsitzender), Romana Georg (2. Kassierer), Jörg Schnell (2. Sportwart), Mike Heese (1. Schriftführer) und Sonja Anders (Beisitzer GH Krofdorf-Gleiberg) in ihren Ämtern. Neue Kassenprüferin: Gaby Jürgens.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare