Mehr Licht in der Sporthalle im Gleiberger Land

  • schließen

Die HSG Wettenberg und die Stammvereine, die die Sporthalle der Gesamtschule Gleiberger Land in Launsbach nutzen, nahmen die Gelegenheit wahr, vor dem Athletik-Tag des Vereins das neue Licht "POWER ON" in der Halle zu testen. Die Erste Kreisbeigeordnete Dr. Christiane Schmahl drückte publikumswirksam den Schalter – und es funktionierte. Wie Schmahl erläuterte, ist der Landkreis für Schulgebäude und Turnhallen zuständig. Die Anlage in der Sporthalle in Launsbach kostet 80 000 und ist mit Investitionsmitteln Bundes installiert worden. Mit Schmahl freuten sich Birger Schnepp (Vorsitzender HSG Wettenberg) sowie Gabriel Verhoff (Direktor der Gesamtschule Gleiberger Land), Thomas Brunner (Bürgermeister Wettenberg), Kay Drescher (Vorsitzender TSV Krofdorf-Gleiberg) und Carsten Fiedler (Vorsitzender SG Wißmar). Verhindert war Volker Cloos (Vorsitzender TSV Launsbach).

Die HSG Wettenberg und die Stammvereine, die die Sporthalle der Gesamtschule Gleiberger Land in Launsbach nutzen, nahmen die Gelegenheit wahr, vor dem Athletik-Tag des Vereins das neue Licht "POWER ON" in der Halle zu testen. Die Erste Kreisbeigeordnete Dr. Christiane Schmahl drückte publikumswirksam den Schalter – und es funktionierte. Wie Schmahl erläuterte, ist der Landkreis für Schulgebäude und Turnhallen zuständig. Die Anlage in der Sporthalle in Launsbach kostet 80 000 und ist mit Investitionsmitteln Bundes installiert worden. Mit Schmahl freuten sich Birger Schnepp (Vorsitzender HSG Wettenberg) sowie Gabriel Verhoff (Direktor der Gesamtschule Gleiberger Land), Thomas Brunner (Bürgermeister Wettenberg), Kay Drescher (Vorsitzender TSV Krofdorf-Gleiberg) und Carsten Fiedler (Vorsitzender SG Wißmar). Verhindert war Volker Cloos (Vorsitzender TSV Launsbach).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare