KuKuK bleibt weiterhin präsent

  • vonred Redaktion
    schließen

Wettenberg(pm). Erste wenige Tage alt war die neueste Ausstellung des Kunst- und Kulturkreises (KuKuK) Wettenberg, da musste die Kunsthalle in Wißmar coronabedingt ihre Pforten schließen. Die Werke werden zunächst hängen bleiben, bis wieder klarer wird, wie es weitergeht. Die für Dezember geplante Ausstellung der Deutsch-Französischen Gesellschaft ist bereits abgesagt.

Der Internetauftritt www.ku kuk-wettenberg.deist vorerst die einzige Möglichkeit des Vereins, im Gespräch zu bleiben. Inzwischen sind etwa 1700 Fotos in die Website gestellt worden. Weitere Arbeiten sind willkommen (Kontakt: kukuk@ kukuk-wettenberg.de);es können auch Nichtmitglieder Beiträge (Texte, Interviews) einreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare