Christoph Schaaf
+
Christoph Schaaf

Krofdorfer Pfarrer vertritt künftig Superintendenten

  • vonred Redaktion
    schließen

Wettenberg(bkl). Zum Vize-Superintendenten ("Assessor") im evangelischen Kirchenkreis an Lahn und Dill hat die Synode im Rahmen einer Briefwahl Pfarrer Christoph Schaaf aus Krofdorf-Gleiberg gewählt. Er ist künftig Stellvertreter von Pfarrer Dr. Hartmut Sitzler (Kröffelbach), der zum Superintendenten bestimmt worden war.

Schaaf, Pfarrer der Kirchengemeinde Krofdorf-Gleiberg, wurde 1964 in Bonn geboren und studierte in Erlangen, Tübingen, Aberdeen (Schottland) und Mainz evangelische Theologie. Sein Vikariat sowie seine Zeit als Pastor im Hilfsdienst absolvierte der Seelsorger in Krofdorf-Gleiberg, wo er auch 1994 ordiniert wurde. Im Jahr 1995 wählte das Presbyterium der Kirchengemeinde Schaaf zum Gemeindepfarrer von Krofdorf-Gleiberg.

Der 56-Jährige hat sich auf kreiskirchlicher Ebene insbesondere für die Diakonie und die Männerarbeit engagiert und ist darüber hinaus Mitglied im Ausschuss für missionarischen Gemeindeaufbau. Im Kreissynodalvorstand ist er seit 1999 in stellvertretender Funktion als Skriba (Schriftführer) und seit 2018 als Skriba im Bevollmächtigtenausschuss tätig gewesen.

Mit seiner Lebens- und Berufserfahrung möchte sich der neue Assessor in die Weitergestaltung des neu gebildeten Kirchenkreises aktiv einbringen: "Gerade jetzt verdient unser Kirchenkreis ein beherztes Engagement, dem ich mich gerne stelle." FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare