su-bonnet_081021_4c
+
Sophie Bonnet

Krimi-Lesung mit Sophie Bonnet

  • VonRedaktion
    schließen

Wettenberg (pm). Zum dritten Male ist am Samstag, 23. Oktober, die Hamburger Erfolgsautorin Sophie Bonnet in Wettenberg zu Gast: Im Begleitprogramm des Ausstellungsprojektes »Sehnsucht.Süden.« stellt sie von 17 Uhr an in den Räumen des Kunst- und Kultur-Kreises (KuKuK; Goethestraße 4) ihren aktuellen Roman »Provenzalischer Sturm« vor. Gastgeber ist die Deutsch-Französische Gesellschaft Wettenberg eV.

Die Veranstaltung wird im Rahmen von »Neustart Kultur« der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds gefördert. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von zehn Euro in der »Büchertreppe« in Krofdorf-Gleiberg.

Bonnets Romane sind, aller Spannung zum Trotz, Stimmungsaufheller für Menschen mit (Süd-)Frankreich-Faible. Was gibt es zum neuen Roman zu sagen, zum achten Kriminalfall des skurrilen Dorfpolizisten Pierre Durand? Gewöhnlich agiert der Gesetzeshüter im fiktiven Örtchen Sainte-Valérie, gelegen irgendwo im Lubéron. In den Geschichten der passionierten Köchin Bonnet hat der kulinarische Genuss traditionell einen hohen Stellenwert. Mit ihrer Wahl, Verbrechen und Aufklärung dieses Mal in den Weinfeldern von Châteauneuf-du-Pape anzusiedeln, also in der Nachbarschaft von Wettenbergs Partnerstadt Sorgues, bereitete sie den Gaumenfreuden ein ideales Spielfeld.

Sophie Bonnet alias Heike Koschyk pflegt ihre Lesungen stets mit Lichtbildern zu bereichern - und mit kleinen Exkursen hin zu den Erlebnissen bei der Recherche sowie den Entdeckungen in mediterranen Kochtöpfen. Das weitere Programm von »Sehnsucht.Süden.« (22. bis 31. Oktober) und eine Vorstellung der ausstellenden Künstler findet sich im Internet unter www.deutschfranzosen.de . FOTO: MARCO GRUNDT

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare