Juwelen auf vier Rädern

  • schließen

Die nächste Zeitreise in die 50er, 60er und 70er Jahre bei den "Golden Oldies" kann beginnen. Vom 27. bis 29. Juli steht Krofdorf-Gleiberg ganz unter dem Motto: "Musik & Motoren der 50er bis 70er Jahre". Man reiste in der sogenannten Wirtschaftswunderzeit nach Italien und tanzte Boogie-Woogie. Es sind die 29. Golden Oldies, die Planungen laufen gut, vieles ist schon geregelt. "Wir hoffen auf gutes Wetter und viele begeisterte Gäste", sagte Bürgermeister Thomas Brunner am gestrigen Dienstag bei der Vorstellung in der Gemeindeverwaltung.

Die nächste Zeitreise in die 50er, 60er und 70er Jahre bei den "Golden Oldies" kann beginnen. Vom 27. bis 29. Juli steht Krofdorf-Gleiberg ganz unter dem Motto: "Musik & Motoren der 50er bis 70er Jahre". Man reiste in der sogenannten Wirtschaftswunderzeit nach Italien und tanzte Boogie-Woogie. Es sind die 29. Golden Oldies, die Planungen laufen gut, vieles ist schon geregelt. "Wir hoffen auf gutes Wetter und viele begeisterte Gäste", sagte Bürgermeister Thomas Brunner am gestrigen Dienstag bei der Vorstellung in der Gemeindeverwaltung.

Auf zehn Bühnen spielen 55 Bands, ausgewählt aus 900 Bewerbern, die den "Golden-Oldies"-Besuchern 160 Stunden Musikprogramm bieten. 100 Aussteller präsentieren auf dem Nostalgiemarkt Originalware der 50er bis 70er Jahre. Wer ein Fahrzeug mit Baujahr bis 1979 besitzt, kann sich mit seinem Fahrzeug kostenlos zur Ausstellung anmelden.

Zu den "Golden Oldies" gehört schon seit 24 Jahren die Oldtimer-Spendenaktion der Lebenshilfe Gießen, die der Einrichtung, die in großer Bandbreite arbeitet, im vergangenen Jahr 1,13 Millionen Euro einbrachte. Geld, das in die Arbeit integriert wird, wie die Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Maren Müller-Erichsen am Dienstag im Sitzungszimmer der Gemeindeverwaltung hervorhob.

Brunner und die Organisatoren um Rita Langhammer freuten sich, dass wieder eine Reihe von wunderbaren Oldtimern gespendet wurden. Die werden dann im nächsten Jahr ihre Besitzer wechseln und hoffentlich viel Freude bringen. Die Oldtimer, die in diesem Jahr bei der Spendenaktion vergeben werden, standen am Dienstag aufgereiht vor der Verwaltung.

Reinhard Schade von der Lebenshilfe stellte die Juwelen auf vier Rädern vor. Es handelt sich um einen Mercedes-Benz 180 (Baujahr 1954), einen Vredestein-MGA (Baujahr 1960), einen Opel GT 1900 (Baujahr 1973), einen Land Rover Serie III (Baujahr 1976), einen Mercedes-Benz 380 SE (Baujahr 1985), einen VW Golf I LS (Baujahr 1978), einen Ford Fiesta MK II (Baujahr 1982) und eine Zündapp 2005.

All diese Fahrzeuge können mit einem Los ab fünf Euro – nach oben sind keine Grenzen gesetzt – gewonnen werden. Eingezahlt werden kann auf das Spendenkonto IBAN DE38 5135 0025 0200 6260 00 bei der Sparkasse Gießen. Ende der 24. Oldtimer-Spendenaktion der Lebenshilfe ist der 20. Januar 2019. Im nächsten Jahr wird gleich zweifaches Jubiläum gefeiert: Die "Golden Oldies" gehen ins 30. Jahr, die Oldtimer-Spendenaktion der Lebenshilfe in ihr 25.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare