+

Die junge Gleibergerin und die gute Tat zum Jahresauftakt

  • Rüdiger Soßdorf
    vonRüdiger Soßdorf
    schließen

Ein mutiger Schritt einer jungen Frau: Cora Reisewitz aus Gleiberg hat sich entschieden, sich von ihrer Langhaarfrisur zu trennen - und zugleich mit der Haarpracht noch etwas Gutes zu tun. Am Mittwoch wurde im Salon der Friseurin Heike Mohr aus Krofdorf die Schere an dem exakt 50 Zentimeter messenden Zopf angesetzt.

Der gute Zweck der Aktion: Cora spendet die Haare zugunsten der "Horizont Kinderkrebshilfe e.V." im westfälischen Borken-Weseke.

Die Haarspende wird für die Herstellung von Perücken verwendet. Die Zweithaar-Manufaktur Rieswick überweist einen Betrag entsprechend dem Wert der zugesandten Haare an die Kinderkrebshilfe "Horizont". Die gefertigten Perücken sind für Menschen bestimmt, die keine eigenen Haare mehr haben.

Eine tolle Sache, wenn zum Jahreswechsel alte Zöpfe abgeschnitten werden - und mit einer lobenswerten Aktion ins neue Jahr gestartet wird. so/bf/FOTOS: REISEWITZ

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare