Johannes Zeisset
+
Johannes Zeisset

Johannes Zeisset verabschiedet

  • vonred Redaktion
    schließen

Wettenberg(bkl). "Du warst immer ansprechbar, und wir haben uns sehr gefreut, dass wir dich hier haben konnten und hoffen, in gutem Kontakt bleiben zu können." Das sagte Pfarrerin Alexandra Hans, die Pastor Dr. Johannes Zeisset in der evangelischen Kirche Wißmar verabschiedete. Unter den rund 100 Besuchern, die am Festgottesdienst teilnahmen, waren auch Vertreter aus den Nachbargemeinden sowie weitere Pfarrkollegen aus Gemeinde und Schule.

Zwei Jahre lang hatte der Theologe seinen Probedienst in der Kirchengemeinde absolviert und dabei pfarramtliche Dienste wie die Mitarbeit im Konfirmandenunterricht, Besuchsdienste, Gottesdienste, Seelsorge und Amtshandlungen übernommen.

Ab dem 1. März gibt der Theologe nun Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen in Wetzlar. Und da hat er schon Erfahrung: Während seiner Zeit in der Kirchengemeinde hat Zeisset ein Schulpraktikum absolviert und danach vertretungsweise Religionsunterricht erteilt.

Musikalisch gestalteten den Gottesdienst der Wißmarer Kirchenchor (Leitung: Christa Lißel) mit Begleitung durch Karin Schweiger (Querflöte) und Margot Schön (E-Piano) sowie Tobias Gessler an der Orgel. Im Gemeindehaus ging es musikalisch weiter: Mit einem auf die Situation mit dem beliebten Pastor angepassten Text zum Lied "Goodbye Johnny" von Hans Albers. FOTO: BKL

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare