Christa Lißel
+
Christa Lißel

25 Jahre Leiterin des Kirchenchores

  • vonKlaus Moos
    schließen

Wettenberg(mo). Die Wißmarer Pfarrerin Alexandra Hans hatte nach dem Erntedank-Gottesdienst eine schöne Überraschung parat. Sie überreichte der überraschten Leiterin des Kirchenchores, Christa Lißel einen bunten Blumenstrauß zu deren 25-jährigen Chorleiterjubiläum. Die Pfarrerin fand herzliche Worte des Dankes und der Anerkennung.

Alles begann vor 25 Jahren mit einem Anruf von Pfarrer Jürgen Manderla. Er wusste, dass die an der Ricarda Huch-Schule tätige Musiklehrerin für diese Aufgabe befähigt ist. Lißel freute sich über den Anruf und sagte gerne zu.

Schon in der ersten Übungsstunde schlug sie vor, der altersbedingt ausscheidenden Chorleiterin Suse Voos zum Abschied im Gottesdienst zu singen. Davon fühlten sich einige ältere Sängerinnen und Sänger, die auch ausscheiden wollten, so angesprochen, dass sie im Chor aktiv blieben. Neue Sängerinnen und Sänger kamen dazu. Die Einbindung des Chores in Gottesdienste und weitere Gemeindeveranstaltungen war und ist für die Chorsänger sehr motivierend. Mit der Zeit erweiterte sich das Repertoire. Im Jahr 2000 wurde die Idee eines ersten Konzertes unter dem Motto "Tolle Töne unterm Turm" verwirklicht; es stieß auf ein sehr gutes Echo. Viele weitere Konzerte folgten, teils mit Streichorchester oder Orgelbegleitung und mit Gastchören.

Chorreisen waren beliebt, verbunden mit auswärtigen Gottesdiensten und Konzerten. Seit 2013 ist die ausgebildete Pianistin Margot Schön eine bereichernde Begleiterin des Chores. Dadurch wagt man sich auch an schwierigere Werke, eine zusätzliche Motivation. Zur Chorliteratur zählen Lieder und Choräle aus verschiedenen Epochen. FOTO: MO

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare