Ilse Bergner gestaltet neue Pfingstparamente

  • vonred Redaktion
    schließen

Wettenberg(bkl). In der Krofdorfer Margarethenkirche hat Pfarrer Christoph Schaaf am Pfingstsonntag der Gemeinde im Gottesdienst mit zwei roten Paramenten liturgische Behänge für den Altar und die Kanzel vorgestellt. Das Altarparament zeigt ein Kreuz mit vier Flammen an den Seiten und einer herabkommenden Taube, das Kanzelparament ein Kreuz. Ilse Bergner hatte den Entwurf der ehemaligen Jugendreferentin Amrei Magdanz in Form einer aufwendigen Stickerei gleichermaßen künstlerisch anspruchsvoll wie attraktiv umgesetzt. 1987 habe eine Frauengruppe, bestehend aus Brunhilde Storrer, Hilde Schmidt und ihr selbst, begonnen, Paramente für die Kirche zu gestalten, sagte Bergner. Einige der Behänge seien inzwischen restauriert worden.

Schaaf bedankte sich im Namen der Kirchengemeinde mit einem Blumengeschenk bei Ilse Bergner. Die Paramente seien künftig auch am Reformationstag und bei Konfirmationen in der Kirche zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare