ik_Ganztag_210521_4c_1
+
Hier gibt es bald Mittagessen für Launsbacher Grundschüler. Darüber freuen sich (v. l.) Sylvia Kunz , Henrike Diehl, Dr. Christiane Schmahl, Ruth Schäm, Pia Kreuzer und Manuela Leeder.

Grundschule profitiert

  • vonRedaktion
    schließen

Wettenberg (pm). Eine neue Mensa, eine neue Bibliothek und viel mehr Platz: Darüber können sich nun sowohl Kinder als auch Betreuungskräfte der Grundschule Launsbach freuen. Denn der Landkreis Gießen hat aus einer ehemaligen Unterkunft für Geflüchtete 380 Quadratmeter Platz für den Ganztagsberei ch der Schule geschaffen.

Umbau kostet 1,12 Mio. Euro

Dort sind nun Bibliothek, Mensa samt Ausgabekü che sowie neue Betreuungsräume untergebracht. Zudem kann die Schule die Mensa und den Nebenraum verbinden und als Aula nutzen. Durch den Umbau konnte im ursprünglichen Schulgebäude die Raumsituation stark entzerrt werden. Ebenso hat nun auch der Kindergarten nebenan, mit dem sich die Schule die Mensa teilte, wieder mehr Freiraum.

»Der Umbau des Holzmoduls für Betreuungszwecke war eine ressourcenschonende und nachhaltige Lösung«, erklärt Schul- und Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl. Bei dem Umbau habe man die alten Eichen auf dem Schulgelände erhalten können. In diesen Bäumen plant die Schule nun Meisen anzusiedeln, um dem Eichenprozessionsspinner vorzubeugen. So können die Kinder und Betreuungskräfte zukünftig auch die Terrasse der neuen Mensa ohne Probleme nutzen. Insgesamt kostete der von August 2020 bis Mai 2021 dauernde Umbau rund 1,12 Millionen Euro. Rund eine Million Euro davon wird voraussichtlich durch Fördermittel aus dem Investitionsprogramm des Bundes zum beschleunigten Infrastrukturausbau der Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder finanziert. Das Holzmodul wurde entsprechend der Schulbaurichtlinie, der Energieeinsparverordnung und der Brandschutzordnung barrierefrei erstellt. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare