"Gott lässt sich nicht in Kirchen einmauern"

  • schließen

Wettenberg (mo). Protestanten der Kirchengemeinden Krofdorf-Gleiberg und Wißmar trafen sich nun in der Launsbacher evangelischen Kirche, um hier Himmelfahrt zu feiern. Die Pfarrerinnen Esther Wagner, Alexandra Hans und Pfarrer Christoph Schaaf waren gemeinsam im Dienst. Hans predigt zu dem Text aus 1. Könige 8. Hier wird berichtet vom König Salomo und seiner Rede zur Einweihung des Tempels in Jerusalem. Er lobt und preist Gott für seine große Güte und Hilfe. Alexandra Hans hob hervor: "Gott lässt sich nicht in Kirchen einmauern, er ist in unserem Leben präsent." An der Orgel begleitete Achim Tschauder. Das Dankopfer am Ende des Gottesdienstes eingesammelt, geht in das afrikanische Burkina Faso, wo aktuell Christen verfolgt und vertrieben werden.

Als nächste gemeinsame Veranstaltung der Wettenberger Kirchengemeinden findet der Open-Air-Gottesdienst am Pfingstmontag auf dem Burghof des Gleibergs statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare