Anke Schleenbecker-Baumann (l.) und Anke Kauer (2. v. r.) danken Klaus Häger und seiner Frau Tina. FOTO: PM
+
Anke Schleenbecker-Baumann (l.) und Anke Kauer (2. v. r.) danken Klaus Häger und seiner Frau Tina. FOTO: PM

Fastnachtsfreunde hoffen

  • vonred Redaktion
    schließen

Wettenberg(pm). Ein Büttenredner, die Gardetänzerinnen und die Bands - sie alle leben vom Applaus. Wie überall war auch bei der Jahreshauptversammlung der Krofdorf-Gleiberger Fastnachtsfreunde das Thema Corona nicht wegzudenken. Die Fastnachtsfreunde werden aktuell die Kampagne 20/21 nicht offiziell absagen, auch wenn allen bewusst ist, dass die klassischen Saalveranstaltungen nicht stattfinden werden können.

Der Verein möchte flexibel reagieren - natürlich alles im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten. Das gilt auch für die Gruppen, die unter Einhaltung des entsprechenden Hygienekonzeptes trainieren und sich auf eine mögliche Kampagne vorbereiten. Andere wiederum haben entschieden, kein Training durchzuführen.

Fest steht aktuell lediglich, dass eine öffentliche Kampagneneröffnung und die Kinder-für-Kinder-Sitzung nicht stattfinden werden. Das 33-jährige Jubiläum, welches der Verein im Jahr 2021 begehen wollte, wird auf jeden Fall nachgeholt.

Die Vorsitzenden berichteten von der vergangenen Kampagne, die wieder ein großer Erfolg war; auch Kassierer Klaus Häger bestätigte in seinem Kassenbericht, dass der Verein auf finanziell stabilen Beinen steht.

Von den 34 Teilnehmern wurde dann der neue Vorstand gewählt. Dem Verein vorstehen werden das Dreigestirn Anke Schleenbecker-Baumann, Philipp Nickel und, neu im Amt, Anke Kauer. Als Kassierer konnte Stefan Schneider gewonnen werden, sein Stellvertreter ist Christoph Leibold-Meid. Als Beisitzer neu gewählt: Sandra Dellner (Presse/Schriftführer), Dirk Waldschmidt (Veranstaltungen/Events) sowie David Allmann (Elferratssprecher). Im Amt bestätigt wurden Karl-Heinz Schmidt (Sparte Zug), Christoph Gerlach (Wagenbau, Zug, Veranstaltungen/Events) und Janina Leib (Tanz).

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Bärbel Moos, Gerhard Kohler, Oliver Wegener, Svenja Rüspler, Kira Kim Daubertshäuser, Julia Fritsch, Katharina Leib, Nina Paul, René Schalch und Vanessa Golchert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare