Eliot-Quartett zu Gast in Wißmar

  • VonRedaktion
    schließen

Wettenberg (pm). Ein musikalisches Glanzlicht bieten die »Wettenberger Winterkonzerte« am Sonntag, 7. November, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche in Wißmar: Zu Gast ist das Frankfurter Eliot-Quartett, ein Streichquartett aus der mittlerweile sehr renommierten »Frankfurter Schule« von Prof. Hubert Buchberger. Hieraus entstammt auch das inzwischen weltberühmte Aries-Quartett, das 2019 ein »Winterkonzert« gab.

Auf dem Programm stehen zwei Werke der Wiener Klassik neben einem der Romantik: Mozarts Streichquartett KV 575 in D-Dur, das zu seinen letzten Werken dieser Gattung gehört, dann Beethovens op. 18,1 in F-Dur, welches seine ersten sechs Streichquartette anführt, jedoch nicht als Erstes komponiert wurde, und das 3. Streichquartett von Robert Schumann op. 41,3 in A-Dur. Nach den derzeit geltenden Regeln (3G, Hygienekonzept, Abstandsregeln) sind 90 Plätze zu vergeben. Anmeldungen mit Einzelnamen ausschließlich unter info@winter konzerte.de. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden zur Deckung der Kosten gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare