+
Rompf

"Eine spannende Zeit"

  • schließen

Wettenberg (mo). Sie heißt Lea Rompf, ist 27 Jahre jung, sprüht vor Temperament und darf nun ihren Schwung und ihre Einsatzbereitschaft als Jugendreferentin mit Kindern und Jugendlichen in der evangelischen Kirchengemeinde Krofdorf-Gleiberg einsetzen. Am Samstagnachmittag wurde Lea Rompf von Pfarrer Christoph Schaaf, dem Presbyterium und den in der Jugendarbeit Mitverantwortlichen Mitarbeitern im Abendgottesdienst offiziell eingeführt.

Ihr galten viele Segenszusagen. Schon seit Mai ist sie in der Gemeinde präsent um sich von ihrer Vorgängerin Amrei Magdanz in die Arbeit auch mit den Konfirmanden einführen zu lassen. Mit den 16 neuen Konfirmanden, die am Samstag der Gemeinde vorgestellt wurden, hatte Lea Rompf schon ein Anspiel zum biblischen Text des 1. Korintherbriefes zum Thema: "Viele Glieder, ein Leib" vorbereitet und das Lied "Wo ich auch stehe, du warst schon da" vorgetragen. Lea Rompf begleitete am E-Piano, sie spielt auch Trompete und Flöte. Schon früh hat sich Lea Rompf im CVJM und in ihrer heimischen Kirchengemeinde als Mitarbeiterin integriert. "Ich liebe es, mit Kindern die Welt zu entdecken und bin immer daran interessiert, neue Lebensgeschichten von Kindern und Jugendlichen zu erfahren. Vor mir liegt eine spannende Zeit, auf die ich mich sehr freue", sagte die Jugendreferentin.

Lea Rompf hat einen 85-Prozent-Vertrag. Sie besucht, neben ihrem Dienst in der Kirchengemeinde, die CVJM-Hochschule in Kassel, um berufsbegleitend öffentliche Theologie und Soziale Arbeit zu studieren. Den Gottesdienst gestaltete Bernd Wiesner mit viel Schwung an der Orgel und die Konfirmanden mit Lesungen und Gebeten mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare