Die Sophisticated Butcher Fingers werden am 10. Juni im Burghof auftreten. FOTO: PM
+
Die Sophisticated Butcher Fingers werden am 10. Juni im Burghof auftreten. FOTO: PM

Drei Bands rocken diesmal den Gleiberg

  • vonRedaktion
    schließen

Wettenberg(pm). "Gleiberg rocks" kehrt auch 2020 zurück auf Burg Gleiberg. Nach der Wiederaufnahme 2018 und der nächsten Runde 2019 wird auch 2020 - wie berichtet - am Vorabend von Fronleichnam im Burghof gerockt. Termin ist diesmal Mittwoch, 10. Juni. Drei Bands geben sich an dem Abend im Burghof die Ehre. Eigens aus Italien kommt die Band Drones angereist, die in ihrer Heimat bereits kräftig gefeiert wird und nun den Rest Europas erobern will. Sie huldigen mit ihrer Tribute-Show keinen Geringeren als den britischen Alternative-Art-Rockern von Muse, die 2019 mit "Simulation Theory" eine Welttournee der Superlative absolviert haben. Nicht nur musikalisch, sondern auch optisch können Drones auf ganzer Linie überzeugen. In ihrer Liveperformance spürt man sofort, dass hier ausschließlich Profimusiker am Werk sind.

Neue Wege gehen die Macher auf der Mittelposition: Erstmals tritt die Band Mother’s Milk, aus deren Reihen das Festival einst gegründet wurde, nicht auf. Mit den Sophisticated Butcher Fingers konnte eine zugkräftige und in der Region beliebte Band gewonnen werden. Die vierköpfige Unplugged-Coverband begeistert seit Jahren mit ihren kreativen Versionen aktueller Songs und bekannter Klassiker.

Ein gut gehütetes Geheimnis war bis jetzt auch das, was auf der Eröffnungsposition passieren wird: Dort findet nach Jahren der Abstinenz von der heimischen Musikszene und zehn Jahre nach ihrem vielbeachteten Erstlingswerk "Neon For No One" eine Reunion der Wetzlarer Alternative-Rockband Campaign like Clockwork statt, die Ende der 2000er Jahre als musikalischer Hoffnungsträger der Region gehandelt wurden. Seit einer Weile ist das Quartett wieder da und arbeitet derzeit im Studio an neuem Material.

Wie in den Vorjahren findet "Gleiberg rocks" unter der Schirmherrschaft des Gleiberg-Vereins statt. Treue Gleiberg-rocks-Fans können sich noch bis zum 31. Dezember Tickets für die Veranstaltung zum Frühbucherpreis sichern. Diese kosten 16 Euro im Grundpreis und sind ab sofort per E-Mail an info@sg- veranstaltungen.de zu reservieren (Hardtickets) oder - zuzüglich Gebühren - unter www.universe.com (Online-Tickets) buchbar. Ein örtlicher Vorverkauf wird in Kürze eingerichtet. Danach steigt der Ticketpreis nach und nach an. Wie immer sind Kinder bis zwölf Jahre frei - bitte unter der genannten Mailadresse anmelden oder bei Universe ein Kinderticket lösen. Mehr unter www.gleiberg.rocks.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare