pax_1028pfingsten_290521_4c
+
pax_1028pfingsten_290521_4c

Die Wettenberger und der Segen unter freiem Himmel

  • vonRedaktion
    schließen

In der Kirchengemeinde Wettenberg lag der Pfingstgottesdienst in jungen Händen: Die drei hauptamtlichen Jugendleiter der drei Ortsteile, Lea Rompf, Inka Lepper und Ernest Aguirre, führten durch den Open-Air-Gottesdienst. Der Familiengottesdienst richtete sich an die großen und kleinen Gäste.

Zentrales Thema war die Frage: »Was gibt mir Kraft?«. Eröffnet wurde der Gottesdienst von dem Diakon Aguirre, der die vorgetragenen Lieder mit der Gitarre begleitete. In seiner Predigt sagte er: »Kraft schenkt uns der Heilige Geist, doch müssen wir die Dinge, die wir tun, in Achtsamkeit tun, sonst geht uns die Kraft verloren.«

Inka Lepper sprach im Wechsel mit der Gemeinde einen mit bunten Transparentpapieren untermalten Psalm und erzählte im Anschluss auf spannende Art und Weise die Pfingstgeschichte, die von den Kindern mit vorher in Tüten verteilten Rhythmusinstrumenten lautstark und mit vollem Einsatz begleitet wurde.

Lea Rompf sprach die Gebete im Gottesdienst und war für den Gesang der Bewegungslieder »Einfach Spitze, dass du da bist«, »Gottes Liebe ist so wunderbar« und »Wenn der Sturm tobt« verantwortlich.

Nach den Segenswünschen »Guter Gott, begleite uns und gib auf uns Acht« durch den Diakon gab es beim Ausgang zusätzlich noch eine von Rompf zusammengestellte Basteltüte für jedes der Kinder, die den Gottesdienst mit ihren Eltern besucht, erlebt und mitgestaltet haben. pm/FOTO. PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare