Seit 60 Jahren sind Gretel und Wilfried Speier verheiratet.
+
Seit 60 Jahren sind Gretel und Wilfried Speier verheiratet.

Diamanthochzeit in Wißmar

  • Harold Sekatsch
    vonHarold Sekatsch
    schließen

Wettenberg(se). Eine lange Zeit: Seit 60 Jahren sind Wilfried und Gretel Speier mitein-ander verheiratet. Bereits der Start ins Eheleben war etwas ganz Besonderes: So darf die grüne Hochzeit das Attribut der Einmaligkeit für sich in Anspruch nehmen, denn neben Wilfried Speier und Gretel Forbach gaben sich vier weitere Paare am 6. August 1960 in der evangelischen Pfarrkirche Wißmar vor Vikar Günther Orth das Jawort. Rund 1000 Bürger erwarteten damals die Paare vor der Kirche, die stoßweise mit jeweils rund 80 Hochzeitsgästen im Schlepptau das Gotteshaus verließen. Nur die Speiers können heute in Wißmar ihre Diamanthochzeit feiern, eines der fünf Paare hat sich Richtung Norddeutschland verabschiedet, bei den anderen Paaren ist ein Partner bzw. eine Partnerin jeweils verstorben.

Kennengelernt hatten sich beide 1958 in der Gaststätte Schmuck. Man wurde aufein-ander aufmerksam, "und dann war es geschehen", berichtet die Jubilarin. Der aus Lollar stammende Wilfried Speier und die Wißmarerin Gretel Forbach wurden ein Paar. 1959 folgte die Verlobung, 1960 die vielbeachtete Eheschließung.

Der gelernte Maschinenschlosser, der kurz vor Vollendung des 83. Lebensjahres steht, verbrachte den überwiegenden Teil seines Berufslebens bei der Firma Schunk in Heuchelheim als Schichtleiter. Ehefrau Gretel (84 Jahre) war unter anderem bei den Firmen R & C und Leitz beschäftigt, in der evangelischen Frauenhilfe aktiv und gehört dem Obst- und Gartenbauverein an.

Wilfried Speier war aktiver Kegler und zählt auch die Gartenarbeit zu seinen Hobbys. Zwei Jahre nach der Eheschließung kam Sohn Thomas zur Welt, 1963 wurde das Eigenheim in Wißmar fertiggestellt. Dabei hat der Jubilar viel Eigenarbeit geleistet und so dafür Sorge getragen, dass die Familie ein schmuckes, geräumiges Zuhause erhält.

Als Freunde des Handballsports waren die Eheleute regelmäßige Besucher bei Heimspielen der HSG Wetzlar. Dabei leistete Wilfried Speier rund zehn Jahre lang Dienste als Hallenordner. Reisen war ebenfalls die große Leidenschaft des Ehepaares. Ob eine Skandinavien-Rundreise im gemieteten Wohnmobil mit rund 3000 zurückgelegten Kilometern oder Fahrten mit Kreuzfahrtschiffen - die Speiers haben die Welt kennengelernt. Die Jubilarin berichtete von einer Schiffsreise mit der "Costa Concordia" - rund ein Jahr, bevor das Schiff 2012 im Mittelmeer unter dubiosen Umständen mit einem Felsen kollidierte und verschrottet werden musste. Wer den beiden zu seinem Ehrentag gratulieren möchte, ist heute Vormittag im Hause des Jubiläumspaares willkommen. FOTO: SE

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare