+
Inge und Adolf Geier feiern heute Diamanthochzeit. FOTO: MO

Zur Feier gab’s Hasenbraten

Diamantene Hochzeit bei Inge und Adolf Geier

  • schließen

Wettenberg(mo) Der heutige Donnerstag ist ein besonderer Tag für die Wißmarer Inge Geier geborene Kraft und Adolf Geier. Das Paar findet sich im Erlental in der Gaststätte Erlenhof "bei Steffi" ein und ist ab 10.30 Uhr bereit, sich von Freunden, Nachbarn und Bekannten zur diamantenen Hochzeit gratulieren zu lassen. Vor 20 Jahren haben sie sich noch mal ein schönes Haus gebaut, in dem sie sich sehr wohlfühlen. Die 83-jährige Inge Geier ist eine echte Wißmarerin, ist dort auch aufgewachsen und hat bis 1951 die Volksschule besucht. Wie viele junge Mädchen damals ging sie zunächst in die Zigarrenfabrik Rinn und Cloos und erlernte den Beruf der Zigarrenmacherin. Später war sie fünf Jahre bei der Firma Minox in Heuchelheim und längere Zeit als Angestellte bei der Dresdner Bank in Gießen tätig.

1958 lernte sie ihren Ehemann Adolf bei einer Faschingsveranstaltung kennen, den es 1945 als Vertriebener mit der Familie aus Friedland im Sudetenland nach Launsbach verschlagen hatte. Zwei Jahre später gab Pfarrer Kowald in der Launsbacher Kirche dem jungen Paar bei der Trauung den Segen Gottes. Inge Geier erinnert sich, dass das Hochzeitsessen auch aus Schweine- und Hasenbraten bestand. Inge Geiers Hobbys sind Handarbeit, Backen und Tanzen mit der AWO-Tanzgeruppe was sie nach eigenen Worten jung hält.

Adolf Geier ist 80 Jahre alt, Nach der Flucht aus dem Sudetenland besuchte er die Volksschule in Launsbach. Nach der Schulzeit erlernte er den Maler- und Weißbinderberuf und war später für 25 Jahre als Angestellter bei der Dresdener Bank tätig. Musik und Handwerkliches sind seine Hobbys. Seit 62 Jahren gehört der Jubilar zur Freiwilligen Feuerwehr Der einzige Sohn verstarb schon kurz nach der Geburt. In jungen Jahren waren Inge und Adolf Geier begeisterte Wanderer in den Alpen. Die Feier der Familie findet am Samstag statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare