+
Die Konfirmanden mit den Schiefertafeln.

Für die Dachsanierung

  • schließen

Wettenberg (pm). Während des Gleiberg-Festes gibt es am Sonntag um 10 Uhr einen Mundartgottesdienst der Kirchengemeinde Krofdorf-Gleiberg unter dem Motto "Dahaom is dahoam" mit Posaunenchor und Singkreis. Man erinnert an 400 Jahre Kirchenschiff Gleiberg (1619) und 40 Jahre Gemeinde Wettenberg. Außerdem wird das Gemälde der Katharinenkirche, das die Denkmalstiftung erworben hatte und nun restauriert ist, der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein Mundart-Team hat zum Thema "Daheim/Heimat" Verschiedenes aus allen Wettenberger Ortsteilen ausgearbeitet. Bürgermeister Brunner spricht zu 40 Jahre Gemeinde Wettenberg; anschließend Offene Kirche bis 17 Uhr. Um 13 Uhr gibt es einen Vortrag über die Burg Gleiberg (Jürgen Leib) und um 14 Uhr eine Kurzführung durch die Katharinenkirche (Lühr Grolle).

Am heutigen Samstag ist die Kirche von 13 bis 18 Uhr geöffnet, den Vortrag von Jürgen Leib gibt es um 14 Uhr, Kurzführungen um 15 und 16 Uhr.

An beiden Tagen präsentiert die Denkmalstiftung in der Kirche Ergebnisse der abgeschlossenen Sanierungsarbeiten des Kirchturmes. Die abgetragenen Schieferplatten wurden von den Konfirmanden präpariert für eine Spendenaktion zugunsten der Dachsanierung und können erworben werden. Eigens zum Gleiberg-Fest und zum 400-jährigen Jubiläum der Bauerweiterung der Kirche erscheint ein kleiner Kirchenführer, den Pfarrer Christoph Schaaf verfasst hat.

Der Strick- und Bastelkreis ist auf dem Historischen Markt in Gleiberg mit einem Stand in der Torstraße 3 vertreten. Man verkauft: Handgestrickte Socken, Dinkel- und Zirbelkissen, Lavendelsäckchen. Kirchenmäuse und Kircheneulen suchen nach der Dachsanierung der Katharinenkirche ein neues zu Hause. Die Einnahmen gehen zu 80 Prozent an die Kirchenstiftung und zu 20 Prozent an den Gleiberg-Verein.

Außerdem gibt es ein Fahrdienstangebot für den Mundartgottesdienst am Sonntag: Für ältere und/oder gehbeeinträchtige Gottesdienstbesucher bietet die Gemeinde einen Pendelbusverkehr von 9.15 Uhr bis kurz vor 10 Uhr an. Start ist am Backhaus/Inselstraße, nächste Haltestelle ist an der Hauptstraße (gegenüber der Apotheke), dann Sorgues-Platz. Der Bus fährt mehrmals. Nach dem Gottesdienst ab 11.30 Uhr Angebot zur Rückfahrt ab Steakhaus. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare