Im Freibad

CDU für freien Eintritt für Kinder

  • VonRedaktion
    schließen

Wettenberg (pm). Die CDU Wettenberg hat sich für eine stärkere Förderung des Schwimmenlernens von Kindern ausgesprochen. Bademeister oder DLRG sollten insbesondere während der Ferienspiele Kurse und Veranstaltungen anbieten, in denen Kinder ans Schwimmen herangeführt oder erste Kenntnisse gefestigt werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Und: Zum Ausgleich des durch Corona ausgefallenen Sportunterrichts soll die Gemeinde in dieser Saison bei Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahren auf Eintrittsgelder im Freibad Gleiberger Land in Krofdorf verzichten.

Auch für den Wißmarer See soll gegen Kostenerstattung eine ähnliche Regelung gefunden werden, so die Idee. Es soll geprüft werden, ob diese Maßnahmen durch das Bundesprogramm »Corona-Aufholpaket« oder das Landesprogramm »Löwenstark« finanziell unterstützt werden können, schlägt CDU-Fraktionschef Gerhard Noeske vor.

Der Hintergrund: Die Defizite bei den Schwimmkenntnissen von Kindern haben wegen der pandemiebedingten Einschränkungen zuletzt stark zugenommen.

Der CDU schwebt zudem vor, mit Spielgeräten und Bällen, die von Kindern und Jugendlichen ausgeliehen werden können, die Attraktivität des Freibads zu erhöhen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare