+
Das nunmehr erschienene Buch "Schützenswerte Lebensräume in Wettenberg - eine Bilanz" ergänzt das vor 30 Jahren erschienene Vorgängerwerk. FOTO: MO

Biodiversität der Heimat im Fokus

  • schließen

Wettenberg(mo). Besucher des Adventsbasars im evangelischen Gemeindehaus Krofdorf hatten schon Gelegenheit, am Stand des NABU Wettenberg das 190 Seiten starke neue Buch "Schützenswerte Lebensräume in Wettenberg - Eine Bilanz" zu erwerben. Das Werk, gestaltet von 16 Autoren, ist weiterhin in der Volksbank Wißmar und weiteren Banken in Wettenberg und bei Hans Richard Wegener, Telefon 06 41/98 03 36 zu erwerben. Das Buch ist Hubertus Ahlbrecht und Hans Joachim Leicht gewidmet. Eingelegt ins Buch ist eine DVD. Hans Richard Wegener, Vorsitzender des NABU Wettenberg und Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Natur- und Vogelschutzes Wettenberg hat das Vorwort verfasst. Das vor 30 Jahren erschienene vielbeachtete Vorgängerwerk "Schützenswerte Lebensräume in Wettenberg" wurde vom Arbeitskreis Wettenberg im Deutschen Bund für Vogelschutz herausgegeben und basierte auf einer Biotopkartierung im Maßstab 1:10.000 der drei Vogelschutzgruppen Krofdorf-Gleiberg, Launsbach und Wißmar. Diese Kartierung wurde im Juni 1980 an den damaligen Bürgermeister Günter Feußner übergeben und fand Eingang in den Flächennutzungs- und Landschaftsplan.

Der jetzt vorliegende neue Band steht der Gemeinde als Biodiversitätsbericht zur Verfügung. Er beschreibt und bilanziert die ehrenamtliche und amtliche Naturschutzarbeit der letzten Jahrzehnte in Wettenberg. Wegener dankt allen, die durch ihre Mitarbeit das Redaktionsteam durch fachlich fundierte Beiträge unterstützt haben.

Das neue Buch möchte für die Natur- und Umweltschutzarbeit begeistern, zur Mitwirkung motivieren und dazu beitragen, die lebens- und liebenswerte Umwelt im Gleiberger Land und darüber hinaus auch für nachfolgende Generationen zu erhalten und zu verbessern." Es kostet 20 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare