Betrug am Telefon durch angeblichen Microsoft-Mann

  • vonred Redaktion
    schließen

Wettenberg(pm). Eine 56 Jahre alte Frau und deren über 80 Jahre alte Mutter sind Opfer eines Betruges geworden. Die 56-jährige erhielt am Freitagmorgen einen Anruf eines angeblichen Microsoft-Mitarbeiters. Der Mann sprach Englisch und erlangte im Laufe des Gesprächs die Zugangsdaten zu mehreren Konten der beiden Frauen. Die Opfer stellten auf ihren Konten Abbuchungen von insgesamt fast 4 000 Euro fest. Die Polizei rät daher: Seriöse Unternehmen wie Microsoft nehmen nicht unaufgefordert Kontakt zu ihren Kunden auf. Und: Geben Sie nie Daten wie Konto- oder Kreditkartendaten heraus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare