+
Platz, viel Platz benötigen die "Golden Oldies" - etwa zur großen Parade der chromblitzenden Fahrzeuge. Spielt das Wetter mit, werden am nächsten Wochenende wieder Zehntausende in Krofdorf-Gleiberg erwartet. (Archivfoto: so)

Für Besucheransturm bereit

  • schließen

Wettenberg (fak). Es ist wieder so weit: Für das Festival "Golden Oldies" vom 26. bis 28. Juli wird Krofdorf-Gleiberg zum Sammelpunkt der Oldtimer-Liebhaber aus ganz Europa. Der Startschuss fällt am nächsten Freitag um 17 Uhr: Ab diesem Zeitpunkt befindet sich der Wettenberger Ortsteil bis Sonntagabend im Ausnahmezustand. Die Ortseinfahrten über die Wetzlarer, Kinzenbacher, Rodheimer und Wißmarer Straße sind während des Festivals nur für Fahrzeuge der Teilnehmer, Besucher und Anwohner freigegeben. Die Hauptstraße ist ausschließlich für Festivalteilnehmer geöffnet (Durchfahrtsgenehmigungen gibt es unter www.wetten berg.deoder in der Gemeindeverwaltung).

Bus-Tageskarte kostet 2 Euro

Pkw-Parkmöglichkeiten gibt es u. a. in der Kinzenbacher und der Wißmarer Straße. Im Gegensatz zu vorherigen Festivals ist die Rodheimer Straße nur für Besucher geöffnet, die zum Campen anreisen; hier gibt es keinerlei Parkmöglichkeiten. Die Parkgebühr bleibt mit 3 Euro unverändert (Park-and-Ride inklusive). Parkplätze für Schwerbehinderte befinden sich auf dem Gelände des Fitnesszentrums Fitalis (Wißmarer Straße).

Festivalbesucher, die den Sonderbusverkehr der Stadtwerke zwischen Gießen und Wettenberg nutzen, zahlen für das entsprechende Tagesticket zwei Euro. Wichtig zu wissen: Dieses Angebot gilt nur für den Sonderbusverkehr, nicht aber für die regulären Linien 800 und 802, die in Gießen alle Haltestellen zu den üblichen Zeiten anfahren. Wer mit dem Wohnmobil anreist, kann den Campingplatz am Wißmarer See nutzen. Dort wird eine Service-Pauschale in Höhe von 20 Euro pro Fahrzeug erhoben. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, für 16 Euro eine Sonderkarte für das Freibad in Krofdorf-Gleiberg zu erwerben; dort stehen auch sanitäre Einrichtungen zur Verfügung. Die Oldtimer- und Parkplatz-Einweisung wird unter anderem von der Reservistenkameradschaft Mittelhessen unterstützt.

Am Samstag besteht die Möglichkeit, ab 9 Uhr im Gewerbegebiet Ost auf dem Gelände der Firma Schmersal den Start der Oldtimer-Konvois zu verfolgen. In Krofdorf-Gleiberg selbst werden die Fahrzeuge von der Polizei eingewiesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare