Beeindruckt sind die Schul- und Alterskameraden beim Besuch von OptoTech. FOTO: PM
+
Beeindruckt sind die Schul- und Alterskameraden beim Besuch von OptoTech. FOTO: PM

Beeindruckende Einblicke

  • vonred Redaktion
    schließen

Wettenberg(pm). Die Schul- und Alterskameraden der Bindewald-Klasse besuchten kürzlich die Firma OptoTech Optikmaschinen in Launsbach. Organisiert von Ehrenbürgermeister Gerhard Schmidt, wurden die 14 Besucher von Gründer und Geschäftsführer Roland Mandler durch den Betrieb geführt.

Mandler stellte zunächst die Entwicklung des 1985 gegründeten Maschinenbauunternehmens vor, das auf die Konstruktion und den Bau von Optikmaschinen spezialisiert ist. Seit Anfang der 90er Jahre befindet sich der Hauptsitz in Launsbach. OptoTech beschäftigt knapp 350 Mitarbeiter an sechs Fertigungsstandorten weltweit. Der Weltmarktführer in Sachen Optikfertigung wurde 2019 in die Schunk-Gruppe eingegliedert.

Die Jahrgangskameraden konnten im Demonstrationsraum die Herstellung eines Brillenglases verfolgen und erhielten Erläuterungen zur Fertigungstechnologie. Besonders beeindruckt war man im weiteren Verlauf von den Ultrapräzisionsbearbeitungsmaschinen für Werkstückdurchmesser bis zu einem halben Meter.

Jahrgangssprecher Gerd Klose dankte Mandler: "Nicht nur Sie können stolz auf dieses Unternehmen sein. Auch wir als Wettenberger Bürger sind sehr stolz darauf, ein solch hochkarätiges Unternehmen in unserem Heimatort zu haben."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare