Weiterer Pate

  • VonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Die Sparkasse Gießen hat eine Patenschaft für die Tafel Gießen übernommen. »Die Tafeln in Deutschland haben eine klare Mission: die Rettung von Lebensmitteln vor dem Müll und die Weitergabe an die Menschen, die sie dringend benötigen. Besonders beeindruckt mich, dass dies von so vielen Freiwilligen geleistet wird. Eine Gesellschaft, die zusammenhält und an der wir alle teilhaben können, dafür stehen die Sparkassen«, erläutert Vorstandsmitglied Ilona Roth das Engagement des Geldinstituts.

Kunden können helfen

Die Kunden der Sparkasse Gießen können die Tafelpatenschaft aktiv unterstützen. Für jedes Konto, das im August auf das elektronische Postfach umgestellt wird, spendet die Sparkasse einen Euro an die Tafel Gießen. Im elektronischen Postfach hat man alle wichtigen Unterlagen und Kontoauszüge kostenfrei im Online-Zugriff. Außerdem spart man sich den Weg zum Kontoauszugsdrucker oder das Porto für den Versand der Auszüge und schont dabei noch die Umwelt.

Außerdem hat die Sparkasse ihre Mitarbeiter dazu aufgerufen, Geld- und Sachspenden für die Tafel zu sammeln. Eine ähnliche Aktion wurde bereits im letzten Jahr initiiert. »Wir sind stolz, dass wir auf unsere Mitarbeiter zählen können und eine so hohe Spendenbereitschaft erfahren«, berichtet Roth. Tafel-Organisationsleiterin Anna Conrad dankte herzlich für die Unterstützung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare