Vertreterinnen des Jugendamtes und die beiden Zonta-Frauen Daniela Daus (2. v. r.) und Sibylle Starzacher (r.). FOTO: PM
+
Vertreterinnen des Jugendamtes und die beiden Zonta-Frauen Daniela Daus (2. v. r.) und Sibylle Starzacher (r.). FOTO: PM

Weihnachtliche Spende

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen/Staufenberg(pm). Unter dem Motto "Frauen helfen Familien" haben die "Freunde von Zonta International" des Zonta-Clubs Burg Staufenberg-Gießen auch in diesem Jahr Gutes getan. Dank ihrer Spende können nun fünf Familien die Weihnachtswünsche ihrer Kinder erfüllen. Dr. Sibylle Starzacher, Vorsitzende des Vereins, und Schatzmeisterin Daniela Daus überreichten jüngst 2100 Euro an das Kreisjugendamt.

Zonta-Aktion seit 20 Jahren

In diesem Jahr wurden fünf Familien ausgewählt, die mehrere Schicksalsschläge zu verkraften hatten. All jene Familien werden von den Mitarbeiterinnen des Jugendamts professionell unterstützt.

So werden fünf Kinder einer jungen Familie im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren mit dem gespendeten Geld ihr Kinderzimmer ausstatten können - inklusive Kuscheltiere, Puzzle und Spielteppich.

Eine alleinerziehende Mutter von zwei Kindern im Alter von fünf und acht Jahren kann nun ebenfalls verschiedene Gegenstände für das Kinderzimmer kaufen. Die zwei wünschen sich zudem schon seit längerem ein Fahrrad.

Eine junge Frau benötigt für ihre Ausbildung einen eigenen Laptop und Drucker.

Eine junge Familie, beide Elternteile sind schwer erkrankt, kann dank der Zonta-Spende für ihr einjähriges Kind notwendige Anschaffungen tätigen.

Ein 16 Jahre alter Junge, der sich um seinen alleinerziehenden, kranken Vater kümmert, erhält ebenfalls eine Spende. So können sich die beiden Weihnachtswünsche erfüllen.

Die jährliche Aktion des Zonta-Clubs gibt es bereits seit 20 Jahren. Man wolle mit dieser Spende den Familien nicht nur ein schönes Weihnachtsfest ermöglichen, sondern auch Schritte unterstützen, im Sinne einer Hilfe zur Selbsthilfe, ließ Beatrix Eiler-Haupt, Präsidentin des Zonta-Clubs Burg Staufenberg-Gießen, in einem Grußwort ausrichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare