Webinar für Fachkräfte

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Am morgigen Dienstag findet zwischen 10 und 11 Uhr ein Webinar zum Thema "Digitaler Jugendtreff - Fachaustausch über die Nutzung von Videokonferenzsystemen in der außerschulischen Bildungs- und Jugendarbeit" statt, das die Kreis-Jugendförderung anbietet.

Thomas Graf, Mitarbeiter der Jugendförderung, erklärt zum Hintergrund: "Wir möchten interessierten pädagogischen Fachkräften die Gelegenheit bieten, sich trotz der derzeitigen Umstände fortbilden zu können." Kreis-Jugenddezernent Hans-Peter Stock ergänzt: "Genau wie die Schule sollte sich auch die Jugendarbeit auf den digitalen Weg machen. Dass die Jugendförderung des Landkreises ihre Angebote nun an die Gegebenheiten der Zeit anpasst und digital anbietet, ist ein erstes Zeichen."

Gedacht sei das Webinar als fachlicher Erfahrungsaustausch, um trotz Kontaktbeschränkung den digitalen Anschluss zur jugendlichen Zielgruppe nicht zu verlieren, so Graf. Dabei stünden auch folgende Fragen im Mittelpunkt: Wie kann die Jugendarbeit in Vereinen, in der Kirche oder in der Kommune über Videokonferenzen in Verbindung mit der Zielgruppe bleiben? Welche Videokonferenzsysteme gibt es und was ist für den Jugendbereich geeignet?

Das Webinar wird referiert von Annika Gramoll und Thomas Graf und in Kooperation mit dem Zentrum für Gesellschaftliche Verantwortung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (ZGV) angeboten. Wer Interesse hat, meldet sich per E-Mail an jugendfoerderung@lkgi.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare