Wasserversorgung eingeschränkt

  • schließen

Hüttenberg (pm). Die Gemeinde Hüttenberg kündigt eine Unterbrechung der Trinkwasserversorgung in der Nacht von Freitag, 2. August, auf Samstag, 3. August, an. Zwischen 22 Uhr und 3.30 Uhr wird aufgrund von Bauarbeiten das Fernleitungsnetz des Zweckverbands Mittelhessische Wasserwerke außer Betrieb sein.

Konkret bedeutet dies eine Unterbrechung der Trinkwasserversorgung des Ortsteils Reiskirchen und einen eingeschränkter Brandschutz in den Ortsteilen Rechtenbach, Weidenhausen, Volpertshausen und Vollnkirchen. In den letztgenannten Orten sei die Trinkwasserversorgung davon nicht betroffen, teilt die Gemeinde mit. Rechtenbach besitzt einen eigenen Trinkwasserspeicher. Dadurch ist zunächst genügend Wasser "auf Lager", um die Bewohner zu versorgen. Nur im Brandfall könnte dieses Wasser knapp werden. Reiskirchen hingegen ist direkt an die Fernleitung angeschlossen. Da es hier keinen Wasserspeicher als Puffer gibt, fließt während der Bauarbeiten kein Wasser zu den Hausanschlüssen. Nach Ende der Bauarbeiten stehe sofort wieder genügend Löschwasser zur Verfügung. "Wir gehen davon aus, dass am Samstag gegen 8 Uhr der normale Betriebszustand wiederhergestellt sein sollte", schreibt die Gemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare