Volksbank schließt sich Recup-Pfandsystem an

  • schließen

Gießen(pm). Die Volksbank Mittelhessen hat sich dem bundesweiten bundesweite Recup-Pfandsystem für Coffee-to-go-Mehrwegbecher angeschlossen. Sie bietet seit Ende November ihren Kunden und Mitarbeitern den Kaffee aus dem Café Raiffeisen in ihrer Zentrale im Schiffenberger Weg in den Recup-Pfandbechern an. "Nachhaltigkeit bleibt die wichtigste gesellschaftliche Aufgabe der kommenden Jahre. Wir als regionale Genossenschaftsbank und den dahinterstehenden Werten wie der Förderung unserer Mitglieder sind von Grund auf nachhaltig. Dennoch möchten auch wir uns für einen schonenden Ressourcenumgang und der Vermeidung von Abfall einsetzen", so Vorstandssprecher Dr. Peter Hanker.

Die Region Gießen kommt insgesamt auf acht Recup-Ausgabestellen. "Unser Ziel ist es, schon bald dreißig Partner in Gießen aufzuweisen. Denn ab dieser Größe gestaltet Recup Becher mit einer eigens designten Städte-Skyline. Auf der Berliner Variante sind zum Beispiel der Fernsehturm und das Brandenburger Tor zu sehen. Gut möglich also, dass in Gießen bald türkisfarbene Pfandbecher für Coffee-to-go mit dem Abbild des Stadtkirchenturms oder des Elefantenklos im Umlauf sind", so Stadträtin Weigel-Greilich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare