»Vogel des Jahres« gesucht

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen (pm). Die erste öffentliche Wahl zum »Vogel des Jahres 2021« geht in die heiße Phase: Seit dem gestrigen Montag können auch die Menschen hierzulande abstimmen, welcher der folgenden zehn nominierten Vögel das Rennen macht. Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, Haussperling, Kiebitz oder Rauchschwalbe. Unter www.vogeldesjahres.de können alle Interessierten ihrem Favoriten bis zum 19. März ihre Stimme geben. Wer die meisten Stimmen bekommt, wird kurz vor Frühlingsanfang zum »Vogel des Jahres 2021« gekürt. Sieben Finalisten waren bereits einmal - im Fall von Feldlerche und Eisvogel sogar schon zweimal - Vogel des Jahres. Chancen auf ihren ersten Titel haben Stadttaube, Amsel und Blaumeise. »Jede der zur Wahl stehenden Vogelarten steht für ein Naturschutzproblem, mit dem wir uns dringend befassen müssen«, sagt Gerhard Eppler, Nabu-Landesvorsitzender.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare