Villa aktiv spendet 1500 Euro an Tour der Hoffnung

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). In diesem Jahr lief coronabedingt vieles anders. Auch bei der Tour der Hoffnung gab es nur einen kleinen Prolog in Gießen. Gerade deshalb haben die Mitarbeiter der Villa richtig Gas gegeben und mithilfe der Patienten und Kunden fast 1000 Euro gesammelt. Die Inhaberin der Physiotherapiepraxis, Birgit Gigi Bernhard (Bildmitte), verzichtete auch noch auf Weihnachtsgeschenke für die Geschäftspartner und freute sich, einen Scheck über 1500 Euro an die Tour-Schirmherrrin Petra Behle und den sportlichen Leiter Matthias Rinn übergeben zu können. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare