Haushalt 2021

Vier Sitzungen in Präsenz

  • Ursula Sommerlad
    vonUrsula Sommerlad
    schließen

Lich (us). Nach der kurzfristigen Absage der Sitzung am vergangenen Mittwoch soll der Haushalt für 2021 nun doch noch vor der Kommunalwahl verabschiedet werden. Wie Fachbereichsleiter Frank Arnold mitteilt, hat sich der Ältestenrat am Donnerstag einvernehmlich darauf geeinigt, eine komplette Sitzungsrunde in Präsenz abzuhalten. Der Ausschuss für Sport, Kultur, Fremdenverkehr und Soziales tagt am Montag, dem 22.

Februar, ab 19 Uhr im Stadtverordnetensitzungssaal im Rathaus. Der Ausschuss für Bauen, Umwelt und Verkehr kommt einen Tag später, am 23. Februar, um 19 Uhr in der Sport- und Kulturhalle in Muschenheim zusammen. Ebenfalls in Muschenheim berät der Haupt- und Finanzausschuss am Mittwoch, 3. März. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr. Eine Woche später, am 10. März, tagt in Muschenheim die Stadtverordnetenversammlung. Beginn: 18 Uhr. Alle Sitzungen sind öffentlich. Wegen der begrenzten Anzahl von Sitzplätzen ist eine Anmeldung unter zentrale@lich.de erforderlich. Zudem ist für die Teilnahme an der Sitzung das Tragen einer medizinischen Maske verpflichtend.

Ursprünglich sollte der Haushalt für 2021 bereits am vergangenen Mittwoch in einer nichtöffentlichen Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses beraten werden. Die Landrätin in ihrer Eigenschaft als Kommunalaufsichtsbehörde hatte jedoch Bedenken, ob die unter diesen Umständen gefassten Beschlüssen im Zweifelsfall für gültig erklärt würden. Die Sitzung war deshalb kurzfristig abgesagt worden. Neben dem Haushalt standen u. a. Grundstücksankäufe für das Neubaugebiet »Alte Sportplätze Oberstadt« auf der Tagesordnung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare