Aus Videospielen etwas lernen

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Was können Computerspiele bewirken und was kann man aus ihnen lernen? Das sind Fragen, denen das kostenlose Jungen-Online-Seminar des Jugendbildungswerkes des Landkreises Gießen nachgeht. Bei diesem können Jungs im Alter von 12 bis 16 Jahren am Donnerstag, dem 6. August, Free-to-play-Games anspielen und dabei ausgiebig testen.

Über eine Videokonferenz treffen sie sich online, tauschen sich aus und bilden Teams. Dabei steht das gemeinsame Zocken über den Multiplayer-Modus bequem von zu Hause aus im Mittelpunkt. Außerdem wird thematisiert, was das Free-to-play-Spielprinzip und dessen Finanzierung ist und was einen typischen Gamer ausmacht.

Für das Seminar werden keine Vorkenntnisse benötigt. Alle Jungen, die Lust haben, sich mit dem Thema Computerspiele zu beschäftigen, sind willkommen. Das Seminar beginnt am Donnerstag, dem 6. August, um 14.30 Uhr und endet um 19 Uhr.

Eine stabile Internetverbindung mit Daten-Flatrate ist empfehlenswert. Für den Videochat benötigen die Teilnehmer einen Computer mit einer Webcam, einem Mikrofon sowie Internetanschluss. Zum gemeinsamen Spielen brauchen sie einen spielefähigen PC oder eine Konsole. Die Videotelefonie erfolgt über die Plattform IServ "BigBlueButton", die auch an hessischen Schulen verwendet wird. Der Zugang dazu erfolgt über das Mauszentrum Gießen.

Kurzfristige Anmeldungen sind unter www.lkgi-jugend- foerderung.de noch möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare