Am Wochenende

Verstärkte Kontrollen: Bußgelder drohen

  • vonred Redaktion
    schließen

Gießen(pm). Ein schönes Wochenende steht vor der Tür. Das Wetter dürfte viele Menschen ins Freie locken, um spazieren zu gehen oder sich sportlich zu betätigen. Trotz der frühlingshaften Temperaturen und des guten Wetters ist es derzeit aufgrund der Corona-Pandemie aber beispielsweise verboten, sich längerfristig in Parkanlagen für ein Picknick oder zum Sonnen niederzulassen. Die Polizei und die Ordnungsämter der Kommunen kündigen an, verstärkt auf die Einhaltung der Regeln zu achten und konsequent auf Verstöße zu reagieren. Wer uneinsichtig ist, kann mit Bußgeldern belegt werden. Je nach Schwere des Verstoßes sind Bußgeldzahlungen zwischen 200 und 5000 Euro möglich. Ein Bußgeld von 200 Euro wird zum Beispiel fällig, wenn sich mehr als zwei Personen treffen, die nicht einer Familie angehören. Das gilt auch dann, wenn es ums Grillen im eigenen Garten mit den Nachbarn geht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare