+
Der Tisch zur Geburtstagsfeier ist reich gedeckt. Die Mädchenschaft freut sich zudem über neue Vereinskleidung. FOTO: CON

Die "Venus" feiert Geburtstag

  • schließen

Linden(con). Die Mädchenschaft "Venus Großen-Linden" wurde in diesem Jahr zehn Jahre alt. Am 3. Juni 2009 fanden sich einige junge Frauen zusammen, um den Burschenschaften Konkurrenz zu machen. Die Mädchenschaft "Venus" war geboren.

Der erste Vorstand unter der Vorsitzenden Esther Eidmann machte sich sofort ans Werk und noch im Gründungsjahr traten 29 Frauen in den Verein ein. Ebenso wurden damals das Vereinslogo sowie die passende Vereinskleidung entworfen, die noch bis in dieses Jahr hinein aktuell waren. Heute zählt der Verein nach einigen Austritten und Neueintritten 32 Mitglieder.

Neues Vereinslogo

Wie es sich für einen Geselligkeitsverein gehört, stand von Anfang an eben genau das im Zentrum der Vereinstätigkeit: Bereits in ihrem Gründungsjahr unterstützen die "Venus"-Mitglieder die Burschenschaft "Einigkeit" bei der Ausrichtung der Kirmes in "Schaums Saal". 2010 veranstaltete die MSV dann erstmals ihren "Tanz in den Mai" - ein voller Erfolg, der immer viele Besucher anzog, jedoch 2013 letztmals veranstaltet wurde. Denn da wurde die Konkurrenz durch andere Veranstaltungen zu groß.

2011 veranstaltete die Mädchenschaft erstmals die Kirmes gemeinsam mit der Burschenschaft. Auch heute noch gilt das volle Engagement des Vereins der Kirmes. Daneben gehören die Weihnachtsfeier, eine Planwagenfahrt und der Besuch der umliegenden Kirmes-Veranstaltungen zum Jahresplan.

Seit den Anfangstagen gab es immer wieder Probleme zu bewältigen: So hat die Mädchenschaft seit dem Ende des "Tanz in den Mai" keine eigene Veranstaltung mehr, die der Verein organisiert. Auch gibt es - wie bei anderen Vereinen - kaum noch Nachwuchs. Neue Mädchen zu gewinnen gestaltet sich sehr schwer. Aber sicher ist: Die Mädchenschaft will ihre Traditionen beibehalten und weiterhin gemeinsam mit der Burschenschaft die Kirmes veranstalten und auch die umliegenden Kirmessen besuchen. Deshalb gilt im Jubiläumsjahr der Dank des Vereins nicht nur den Gründungsmitgliedern, sondern auch den befreundeten Vereinen und unterstützenden Unternehmen. Die Venus freut sich bereits auf das Jahr 2020.

Im derzeit noch laufenden Jubiläumsjahr gab es einige Besonderheiten: Denn zum Jubiläum wurde ein neues Vereinslogo entworfen: Eine Venusblüte soll nun die Vereinskleidung zieren. Auch die Vereinskleidung selbst soll ein neues Aussehen erhalten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare