+
Vorsitzende Anke Mönicke (l.) ehrt langjährige Mitglieder des Vereins der Freiwilligen Feuerwehr Kesselbach. FOTO: VH

224 unterstützen die Feuerwehr

  • schließen

Rabenau(vh). 224 Mitglieder zählt der Kesselbacher Feuerwehrverein. Dies berichtetete Vorsitzende Anke Mönicke auf der Jahreshauptversammlung. Höhepunkte im Vereinsjahr waren das Winterglühen, eine Tagesfahrt und das Sommerfest.

Ortsvorsteher Ottmar Lich betonte in seinem Grußwort, dass der Verein das Leben im Ort fördere. Markus Becker vom Wehrführerausschuss erinnerte daran, dass die Feuerwehren durch die steigende Zahl der E-Autos vor neuen Herausforderungen stünden.

Geehrt wurden für 60 Jahre Mitgliedschaft Werner Becker-Kratz, Erwin Krämer, Gottfried Pitsch und Willi Rau. 50 Jahre Mitglied sind Günter Böhm und Herbert Michel. Für 40 Jahre Mitgliedschaft gedankt und zum Ehrenmitglied ernannt wurden Udo Krug, Martin Hormann, Heinrich Nachtigall und Holger Hartz. Harald Kwartnik ist bereits Ehrenmitglied und wurde nachträglich für 40 Jahre geehrt. Aus dem Bereich der Aktiven wurde Udo Hamel für fünf Jahre Einsatzdienst gedankt.

Bei den Ergänzungswahlen zum Vorstand wurde Jutta Forster einstimmig zur neuen Schriftführerin gewählt. Diana Göbel wurde nach 22 Jahren Vorstandarbeit zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt. Göbel war von 1998 bis 2003 stellv. Schriftführerin und seither Schriftführerin.

Termine des Vereins 2020 sind die gemeinsame Hauptversammlung aller Aktiven der Rabenauer Feuerwehren am 6. März in Rüddingshausen, der Kreisfeuerwehrtag am 16. August in Queckborn sowie das Sommerfest in Kesselbach ebenfalls an diesem Tag sowie das Ortspokalschießen in Londorf vom 10. bis 28. März.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare