+

Unternehmerbesuch bei der Landrätin

  • vonRedaktion
    schließen

Gießen(pm). Die Wirtschaftsjunioren Gießen/Vogelsberg haben Landrätin Anita Schneider besucht. Schneider stellte die Ziele des Landkreises Gießen vor, etwa die Versorgung des ländlichen Raumes mit digitaler und verkehrstechnischer Infrastruktur. Dann leitete sie über zum Vortrag: "Im Dreisprung zur Ausbildung - wie der Landkreis die Unternehmen bei der Ausbildung von Geflüchteten unterstützt". Mit diesem Programm werden Unternehmer bei der Ausbildung von Geflüchteten abgefedert. Die Azubis absolvieren zunächst ein Praktikum, trainieren ihre Deutschkenntnisse, bevor sie in den Betrieb einsteigen. Jan Plischke, Fachanwalt für Migrationsrecht, berichtete von den praktischen Problemen, die für Geflüchtete mit unsicherem Rechtsstatus bestehen. Foto: pm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare