Nach einem Folgeunfall auf der A5 war die Autobahn zeitweise gesperrt – unter anderem wegen Bierkisten auf der Fahrbahn.
+
Nach einem Folgeunfall auf der A5 war die Autobahn zeitweise gesperrt – unter anderem wegen Bierkisten auf der Fahrbahn.

Unglücke auf Autobahnen

Verletzte nach Unfällen und Brand auf A5 und A45 – Bierkisten auf der Fahrbahn nach Folgeunfall

  • Lena Karber
    VonLena Karber
    schließen
  • Florian Dörr
    Florian Dörr
    schließen

Die A5 bei Grünberg und die A45 bei Wetzlar waren am Dienstagmorgen wegen Unfällen gesperrt. Nun liegen Informationen zu den Hintergründen vor. Bei einem Folgeunfall wurde ein Lkw-Fahrer schwer verletzt.

Update vom Dienstag, 13.04.2021, 19.10 Uhr: Am Dienstagmorgen waren sowohl die A5 bei Grünberg als auch die A45 bei Wetzlar wegen Unfällen gesperrt. Der Unfall auf der A5, bei dem ein Mann leicht verletzt worden war, führte laut Polizei zu einem Folgeunfall mit einem Schwerverletzten. Bei dem Verkehrsunglück auf der A45 bei Wetzlar konnte sich der Fahrer eines Lkw rechtzeitig in Sicherheit bringen. Beide Vollsperrungen waren bis zum Mittag wieder aufgehoben.

Unfall und Folgeunfall auf der A5: Ein Leichtverletzter und ein Schwerverletzter

Der Unfall auf der A5 hatte sich am Morgen ereignet: Gegen 7.15 Uhr war der 34-jährige Fahrer eines BMW auf den Daimler eines 31-Jährigen aufgefahren, der wegen einer Panne auf dem mittleren Fahrsteifen stehengeblieben war. „Durch den Aufprall wurde der BMW gegen die Schutzplanke geschleudert und der Daimler kam auf dem Standstreifen zum Stehen“, heißt es in einer Meldung der Polizei zu dem Unfall. Dabei habe sich der 34-Jährige leichte Verletzungen zugezogen. Er sei mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Schaden liegt laut Polizei bei 30.000 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, kam es in Folge des Unfalls auf der A5 gegen 8.30 Uhr zudem zu einem weiteren Auffahr-Unfall - allerdings zwischen zwei Lkw. Demnach hatte ein 44-jähriger Mann in einem LKW mit Anhänger wegen des Rückstaus gebremst, was ein 32-jähriger LKW-Fahrer aus Fulda offenbar zu spät bemerkte. Er fuhr auf den vorausfahrenden Lkw auf und wurde dabei in seinem Führerhaus eingeklemmt, sodass ihn die Feuerwehr befreien musste. Durch den Aufprall erlitt der 32-Jährige laut Polizei schwere Verletzungen. Er sei mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden. Zudem musste die Autobahn zeitweise voll gesperrt werden. Das habe auch daran gelegen, dass in Folge des Unfalls Bierkisten auf der Fahrbahn gelegen hätten. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf insgesamt 86.000 Euro und bittet für beide Unfälle um Hinweise an die Autobahnpolizei Butzbach unter der Telefonnummer 06033/7043-5010.

Feuer auf der A45: Lkw-Fahrer kann sich in Sicherheit bringen

Zu dem Unglück auf der A45 war es bereits gegen Mitternacht gekommen. Aus bisher nicht bekannten Gründen hatte eine Lastwagen, der tonnenweise Pakete eines Online-Händlers geladen hatte, Feuer gefangen. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise in Sicherheit bringen, doch der Unfall hatte eine mehrstündige Sperrung und mehrere Feuerwehreinsätze zur Folge. Mehrere Stunden nach den ersten Löscharbeiten hatte die Feuerwehr am frühen Morgen erneut ausrücken müssen, weil die Ladung Feuer gefangen hatte. Zudem hatte die Hitze zu Schäden auf der Fahrbahn geführt. (lkl)

Sperrungen auf A5 bei Grünberg und A45 bei Wetzlar beendet

Update vom Dienstag, 13.04.2021, 13.19 Uhr: Seit dem Mittag sind die Vollsperrungen bei Grünberg und Wetzlar aufgehoben. Die Fahrbahnen der A5 und A45 seien wieder frei, teilte die Polizei auf Twitter mit, warnte aber vor einem Rückstau am Autobahndreieck Reiskirchen. Dieser müsse sich erst noch auflösen.

Update vom Dienstag, 13.04.2021, 11.03 Uhr: Die Autobahnstrecken bei Grünberg und Wetzlar sind teilweise wieder befahrbar. Laut Polizei ist an den Unfallstellen auf der A45 und der A5 jeweils eine Fahrspur frei. Autofahrer müssen aufgrund der Bergungsarbeiten jedoch weiterhin mit Einschränkungen rechnen.

Auf der A45 und der A5 rund um Gießen geht am Dienstagmorgen zeitweise nichts. (Symbolbild)

A5 bei Grünberg vollgesperrt - Auch A45 bei Wetzlar dicht

Erstmeldung vom Dienstag, 13.04.2021, 08.47 Uhr: Gießen - Nach einem Unfall auf der A5 ist die Strecke zwischen Grünberg und Homberg/Ohm am Dienstagmorgen vollgesperrt. Ein Pkw war auf ein anderes Auto aufgefahren, das zuvor aufgrund einer Panne liegengeblieben war. Der Verkehrs auf der A5 in Richtung Kassel staut sich (Stand: 8.40 Uhr) bereits deutlich: Auf rund vier Kilometern geht nichts.

Auch auf der A45 bei Wetzlar kam es zu einem Unglück: Bereits gegen Mitternacht hatte hier eine Zugmaschine aus bisher nicht bekannten Gründen Feuer gefangen. Aufgrund der Hitze blieben Schäden auf der Fahrbahndecke zurück. Zudem mussten Teile des Erdreiches ausgekoffert werden. Um 5.20 Uhr und um 6 Uhr rückte die Feuerwehr erneut aus, da die Waren eines Onlinehändlers auf der Ladefläche des Sattelaufliegers zu brennen begannen.

Vollsperrung auf A45 bei Wetzlar soll in Kürze aufgehoben werden

Aktuell besteht weiterhin eine Vollsperrung auf der A45 bei Wetzlar in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem Autobahnkreuz Wetzlar und der Anschlussstelle Ehringshausen. Sie soll jedoch in Kürze aufgehoben werden.

Bei dem Unglück auf der A45 konnte sich der Lkw-Fahrer aus dem Führerhaus in Sicherheit bringen. Zum Unfall auf der A5 gibt es bislang keine Hinweise auf Verletzte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare